VfL Bochum gewinnt Ruhr-Derby

Der VfL Bochum holt in der 2. Runde der zweiten deutschen Bundeliga, beim 2:0 im kleinen Revierderby beim Rivalen aus Duisburg, die ersten Zähler der Saison.

Dabei treten die Gastgeber zunächst mutiger auf, können ihr Übergewicht an Torchancen aber nicht in eine Führung umwandeln. Nach einem diskutablen Foulpfiff geraten die „Zebras“ dann durch einen direkten Freistoßtreffer von Sidney Sam (55.) in Rückstand. Ebenfalls nach Freistoß erhöht Joker Silvere Ganvoula (64.) per Kopf auf 2:0.

Torschütze Sam leistet sich kurz darauf sich in der hitziger werdenden Partie einen Kopfstoß gegen Kevin Wolze (67.) und fliegt dafür vom Platz.

ÖFB-Legionär Lukas Hinterseer wird nach 68 Minuten aus taktischen Gründen von Robin Dutt ausgewechselt.

Tabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares