PSG verpflichtet deutsches Verteidigertalent

Paris Saint-Germain verpflichtet den deutschen Innenverteidiger Thilo Kehrer von Schalke 04.

Wie die „Bild“ berichtet, einigen sich der französische Scheichklub und die „Königsblauen“ auf eine Ablösesumme von 37 Millionen Euro.

Der 21-Jährige hätte bei Schalke noch einen Vertrag bis 2019 gehabt, war sich mündlich mit den Klubverantwortlichen aber schon über eine Verlängerung bis 2022 einig.

Nun wechselt er jedoch nach Paris, wo er künftig fünf Millionen Euro brutto pro Jahr verdienen soll.

Rund drei Wochen dürften sich die Ablöseverhandlungen zwischen den beiden Vereinen gezogen haben. PSG musste sein ursprüngliches Angebot von 18 Millionen Euro deutlich nachbessern, stach schlussendlich aber den FC Barcelona aus, der ebenfalls in den Poker um den U21-Europameister eingestiegen war.

„Der Transfer hat eine wirtschaftliche Dimension, wo auch Schalke nicht Nein sagen kann. Alles, was final besprochen wurde, muss jetzt noch zu Papier gebracht werden. Ich gehe davon aus, dass Anfang der Woche alles über die Bühne geht. Ich kann Thilo von ganzem Herzen nur alles Gute wünschen“, meint S04-Manager Christian Heidel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares