PSG-Chef Thomas Tuchel setzt Ousmane Dembeles Verfolgung fort

Paris-Stürmer Thomas Tuchel fährt nach Angaben von Mundo Deportivo weiter auf den Stürmer von Barcelona, ​​Ousmane Dembele.

Der französische Meister bleibt dabei, den 21-Jährigen zu gewinnen, der diesen Sommer die Trophäe für den Weltcup gewinnen konnte, obwohl der katalanische Gigant sagte, dass er im Camp Nou bleiben wird.

Während Barcelona ihn nicht zum Verkauf angeboten hat, könnten sie bereit sein zuzuhören, wenn das richtige Angebot kommt.

Tuchel, der Dembele die richtige Verstärkung für PSG ansieht, trainierte den Stürmer für eine Saison bei Borussia Dortmund, bevor er letzten Sommer nach Barcelona zog.

Dembele erlitt jedoch eine enttäuschende Debüt-Offensive im Klub, wobei er sich drei Spiele lang schwer verletzte.

Nachdem er vier Monate pausieren musste, ging er dann vier Mal zum Tor und nahm seinen Auftritt für die Saison auf 23 auf.

Die Funktionäre des Pariser Clubs hofften, dass die Möglichkeit, Neymar und seinen Nationalmannschaftskameraden Kylian Mbappe zu verpflichten, Dembele zu einer Rückkehr nach Frankreich verleiten könnte.

Barcelona hat am Sonntag seine neue Saison mit einem spanischen Supercup gegen Sevilla begonnen, bevor es gegen Alaves im ersten Ligaspiel der Saison zu Hause war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares