Präsident Krammer: „Das war Rapid unwürdig“

Man hatte sich beim SK Rapid Wien nach dem bitteren Europacup-Hinspiel gegen Slovan Bratislava für die Partie gegen den WAC so viel vorgenommen, schlussendlich aber doch so wenig umgesetzt.

Das Ergebnis war für die Hütteldorfer noch das Beste, über eine Niederlage hätten sich die Grün-Weißen nicht beschweren dürfen.

„Das war in allen Belangen Rapid unwürdig. Es fällt mir sehr schwer, ruhig zu bleiben“, brodelte es bei Präsident Michael Krammer im Interview mit „Sky“ nach dem Spiel.

Einen einzigen Schuss auf das gegnerische Tor brachten die Rapidler in den 90 Minuten zu Stande. Diesen fabrizierte Berisha bereits in der Anfangsphase, allerdings ohne WAC-Keeper Alexander Kofler vor Probleme zu stellen.

„Ich muss mich für die Leistung entschuldigen. In meiner Ära haben wir noch nie so schlecht gespielt“, gab ein peinlich berührter Goran Djuricin nach der Partie zu Protokoll.

Die besten Bilder der dritten Bundesliga-Runde:

SK Rapid Wien – WAC 0:0

RB Salzburg – Austria Wien 2:0

SCR Altach – FC Wacker Innsburck 1:2

TSV Hartberg – SV Mattersburg 4:2

SKN St. Pölten – Sturm Graz 2:0

Admira Wacker Mödling – LASK 0:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares