Joey Barton behauptet den ersten Sieg für Fleetwood als Accrington sichern ersten Sieg in der dritten Reihe

Joey Barton gewann seinen ersten Sieg als Fleetwood Manager mit einem 2: 0-Sieg in der Sky Bet League One in Oxford.

Summer signing Ched Evans feuerte Fleetwood mit seinem ersten Tor seit Dezember 2016 nach vorne und Paddy Madden kam mit einem späten Elfmeter ins Spiel.

Es gab auch eine erste für Accrington bei Bristol Rovers, als Sean McConvilles Klammer Stanley einen historischen Sieg gab.

McConville eröffnete nach sechs Minuten, ehe Stefan Payne in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielte. Aber McConville schlug erneut in der letzten Minute, um Accrington ihren ersten Sieg in der dritten Reihe des englischen Fußballs zu geben.

Barnsley ist der frühe Favorit, nachdem er Bradford mit 2: 0 geschlagen hat und die Tordifferenz mit nach Hause genommen hat. Die Punkte wurden von Tom Bradshaws Kopfball und Victor Adeboyejos Nahkampf beendet.

Doncaster, Peterborough, Gillingham und Portsmouth haben nach zwei Spielen ebenfalls 100 Prozent Rekorde.

Grant McCanns Doncaster schlug Wycombe mit 3: 0, mit Mallik Wilks, Joe Wright und John Marquis alle Torschützen der zweiten Halbzeit.

Peterborough folgte auf Ian Henderson in der 17. Minute in Rochdale Strafe, aber prallte zurück, um bequem 4-1 zu gewinnen.

Jason Cummings, ausgeliehen von Nottingham Forest, Mark O'Hara und Matt Godden, waren alle vor der Pause auf dem Ziel. O'Hara fügte ein weiteres in der Nachspielzeit für sein drittes Tor in zwei Spielen hinzu.

Gillingham kämpfte zurück, um Burton 3: 1 zu bezwingen, nachdem Liam Boyce in der 26. Minute die Brewers in Führung gebracht hatte. Der eingewechselte Tom Eaves schoss zwei Tore, sein erster Treffer war nur zwei Minuten nach seiner Einführung, und auch Luke O'Neill war erfolgreich.

Portsmouth gewann in Blackpool mit 2: 1, während der ehemalige Stürmer von Derry, Ronan Curtis, seine ersten Tore im englischen Fußball erzielte. Curtis schlug nach neun und 59 Minuten ein, um mehr Elend auf einer Blackpool-Seite zu haufen, die durch die Abfahrt von Manager Gary Bowyer unter der Woche geschüttelt wurde.

Interim-Trainer Terry McPhillips sorgte für einen späten Zuspruch, als Pompeius-Verteidiger Matt Clarke sein eigenes Netz durchsetzte.

Sunderland ist mittlerweile Sechster, nachdem er in Luton 1: 1 gewonnen hatte. Josh Maja traf zum zweiten Mal in Folge zum Halbzeitpfiff, doch Matty Pearson erzielte den Ausgleich für die Hatters.

Charlton besiegte Shrewsbury mit 2: 1, wobei Karlan Ahearne-Grant einen Verletzungssieger holte.

Neun Minuten vor dem Ende gelang Lennell John-Lewis der Ausgleich für die Shrews, nachdem Lyle Taylor kurz nach einer Stunde den Ball in Führung gebracht hatte.

Es gab 1-1 Unentschieden zwischen Plymouth und Southend und Scunthorpe und Walsall.

Graham Carey brachte Plymouth vom Platz, aber auch Jason Demetriou verwandelte einen Elfmeter für Southend.

Zeli Ismails Elfmeter brachten Walsall nach dem ersten Saisontor von Lee Novak in Führung, während AFC Wimbledon und Coventry im Südwesten Londons ein torloses Unentschieden hinnehmen mussten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares