Warum Meghan Markles Fehde mit Papa nicht das erste Mal ist, dass sie sich für eine Seite entscheidet

0

 

Meghan Markle ist immer noch uneins mit ihrem Vater, Thomas Markle Sr. und ihren Halbgeschwistern. Dies ist jedoch nicht das erste Mal, dass die Herzogin von Sussex Partei ergreifen musste.

In dem Buch “Meghan: Eine Hollywood-Prinzessin” sagte der königliche Biograf Andrew Morton, dass Prinz Harrys Frau bereits als junges Mädchen zwischen ihren Eltern gefangen war. Thomas und Doria Ragland ließen sich kurz nach Markle scheiden.

Laut der königlichen Expertin hat Markle gelernt, ihre Emotionen zu kontrollieren, weil ihre geschiedenen Eltern eine nihilistische elterliche Interaktion miteinander hatten.

Eine Freundin von Markle erzählte der königlichen Expertin, dass es für sie, obwohl Markle sehr ausgeglichen zu sein scheint, auch schwierig gewesen sein könnte, erwachsen zu werden.

“Manchmal hatte sie das Gefühl, sie müsse sich für eine Seite entscheiden”, sagte die Freundin.

Markles ehemalige Lehrerin Christine Knudsen erinnerte sich auch daran, wie die Scheidung ihrer Eltern sie beeinflusste. “Ich weiß, dass es für sie schwierig war – ein Elternteil hier und eines dort, und keiner von ihnen mochte sich besonders”, sagte sie.

In der Zwischenzeit scheint Markle ihrem Vater nicht vergeben zu haben, nachdem er vor ihrer königlichen Hochzeit für eine Reihe gefälschter Fotos posiert hatte. Prinz Harrys Frau hat dem ehemaligen Lichtregisseur nicht alle Interviews vergeben, die er der Presse gab und in denen er seine Tochter und die königliche Familie kritisierte.

Noch vor wenigen Monaten legte Thomas Markles handgeschriebene Briefe vor, in denen sie ihren Vater aufforderte, nicht mehr mit der Presse zu reden. Markle bat Thomas auch, nicht mehr an alles zu glauben, was er in den Zeitungen hört.

Nach dem Vorfall vermied Thomas es, mit der Presse zu sprechen, um die gute Seite seiner Tochter zu erreichen. Der 75-Jährige versuchte auch, sich besonders nach der Geburt seines Enkels zu bessern.

Am 6. Juli wurde jedoch bekannt, dass nur Ragland zur Taufe von Archie eingeladen wurde. Thomas wurde erneut von der Veranstaltung beschnitten, an der einige Mitglieder der königlichen Familie teilnahmen.

Share.

Leave A Reply