Technologie-Konzern Dassault Systèmes will Software-Schmiede Medidata übernehmen

0

VÉLIZY-VILLACOUBLAY/NEW YORK (awp international) – Der französische Technologie-Konzern Dassault Systèmes will sich den Medizin-Softwareanbieter Medidata Solutions einverleiben. Je Aktie des US-Unternehmens bieten die Franzosen 92,25 US-Dollar in bar, wie sie am Mittwoch in Vélizy-Villacoublay mitteilten. Dies entspreche einem Unternehmenswert von 5,8 Milliarden US-Dollar (5,1 Mrd Euro). Die Verwaltungsräte beider Gesellschaften hätten dem Deal bereits zugestimmt.

Damit bietet Dassault einen Aufschlag von 17 Prozent auf den Schlusskurs der Medidata-Aktie vom 18. April. Einen Tag später hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg über das Interesse der Franzosen an dem US-Unternehmen berichtet, das im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 636 Millionen Dollar erzielte.

Medidata hat sich auf Software spezialisiert, die Daten aus klinischen Studien auswertet. Einer Erhebung von Bloomberg zufolge zählt das Unternehmen die meisten grossen Pharmakonzerne der Welt zu seinen Kunden. Diese kaufen solche Dienstleistungen inzwischen vermehrt bei spezialisierten Anbietern ein. Dassault Systèmes will mit der Übernahme seine eigene Gesundheitssparte stärken. Der Deal soll im vierten Quartal 2019 abgeschlossen werden, sofern die Medidata-Aktionäre und die zuständigen Behörden der Übernahme zustimmen./stw/men/mis

Share.

Leave A Reply