GZSZ-Abschied: Max Braun aka Luis verlässt die RTL-Soap – Top News

0

Vor knapp zwei Jahren wagte Luis Ahrens mit Mutter Nina einen Neustart in Berlin. Jetzt zieht es ihn in die große weite Welt: In Neuseeland will der 17 Jahre alte Schüler neue Erfahrungen sammeln. Luis‘ Weggang aus Berlin bedeutet gleichzeitig für seinen Darsteller Maximilian Braun den Abschied vom GZSZ-Set.

Wie es scheint, wird sich Luis Ahrens endgültig vom Kolle-Kiez verabschieden, denn sein Darsteller Max Braun hat nun seinen offiziellen Austieg bei GZSZ angekündigt.

“Luis geht ins Ausland. Es war eine schöne Zeit, danke für alle positiven Kommentare, danke aber auch für alle negativen Kommentare, die waren zum Teil sehr witzig”, sagte der Schauspieler kurz und knapp in einem Interview mit RTL.

Dabei hatte Luis viele Krisen gemeistert und endlich seinen Platz in der GZSZ-Familie gefunden. Doch mit einem Auslandsjahr in Neuseeland will er nun selbständiger werden, Freunde finden – und den Führerschein machen.

Dass der Abschied von Max Braun mit Luis’ Reiseplänen einhergeht, scheint damit sicher. Noch hatten seine Fans gehofft: Vielleicht hebt der Flieger gar nicht ab? Oder er findet keinen Gefallen an seiner neuen Heimat Neuseeland und kehrt frühzeitig zurück?

Gewalt in der Familie und Mobbing in der Schule

Anfangs war der Neustart in Berlin von der Vergangenheit mit seinem gewalttätigen Vater überschattet, der seine Mutter Nina (Maria Wedig) einfach nicht in Ruhe lassen wollte. Nach der Trennung der beiden kehrte etwas Ruhe ein – bis Luis sich den Schikanen der fiesen Brenda (Annabella Zetsch) stellen musste.

Mithilfe seiner Schwester und Polizistin Toni (Olivia Marei) konnte er sich erfolgreich wehren. DJ und Kiosk-Mitinhaber Jonas (Felix van Deventer) stand ihm als sein bester Kumpel zur Seite. Und in Alexander (Clemens Löhr) fand er eine Vaterfigur, die seine Leidenschaft für die Fotografie teilte.

Partynacht mit Jonas

Wie Luis genau seinen Abschied vom Kolle-Kiez begehen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Fest steht, dass Jonas ihn nicht ohne eine gemeinsame Aktion gehen lassen wird.

Wie aus der Vorschau auf die kommenden Folgen hervorgeht, wachen die beiden nach einer gelungenen Party verkatert in Katrins Loft auf. Nina wundert sich indes, wo ihr Sohn die ganze Nacht abgeblieben ist. Aber dieses Geheimnis behalten die Jungs für sich. (jom) 
© spot on news

Bild zu GZSZ, XXL, Spielfilmlänge


Bildergalerie starten

GZSZ in Spielfilmlänge: 95 Minuten Dramakonzentrat

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” ist für RTL, was “Buddenbrooks” für Thomas Mann ist – das zu behaupten wäre natürlich ein Frevel. Die Unterschiede sind immens – allein, weil es dem Literaturnobelpreisträger nicht gelungen ist, derart viele Abgründe auf 800 Seiten zu bannen, wie es dem Privatsender in 95 Minuten gelingt.
Share.

Leave A Reply