Meldung: Ex-Bulle Reddemann ist der sechste Neue beim CFC!

0

Chemnitz – Sören Reddemann ist der sechste Neue beim Drittliga-Aufsteiger Chemnitzer FC!

Sören Reddemann (links) spielte zuletzt für den 2.-Liga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden.
Sören Reddemann (links) spielte zuletzt für den 2.-Liga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden.

Der Innenverteidiger stand vor vier Jahren im erweiterten Kader für die U-19-EM in Griechenland.

Der Trainer der DFB-Nachwuchsauswahl hieß damals Marcus Sorg (jetzt Assistent von Bundestrainer Joachim Löw), im Team spielten unter anderem Leroy Sané und Timo Werner.

Der 1,91 Meter große Reddemann, geboren in Zwenkau und ausgebildet in der Nachwuchsschmiede von RB Leipzig, schaffte in der abgelaufenen Saison mit dem SV Wehen Wiesbaden den Aufstieg in die 2. Liga.

Für die Hessen bestritt der 23-Jährige in den vergangenen beiden Spielzeiten 31 Drittligaeinsätze.

“Als Trainer der U19 habe ich mit Dynamo Dresden einige Male gegen RB gespielt, seitdem kenne ich Sören”, erklärt CFC-Coach David Bergner.

“Er ist sehr strukturiert im Spielaufbau, ein Linksfuß und mit einem vernünftigen Tempo unterwegs. Er ist ein junger Spieler, der sich bei uns weiterentwickeln kann”, so der Trainer.

Bergner plant mit Reddemann in der Abwehrzentrale. “Er kann aber auch auf der Position des Linksverteidigers oder als tiefer Sechser agieren.”

Reddemann wird zum Auftakt am Sonnabend, 10 Uhr, erstmals in Chemnitz trainieren, ebenso die anderen Neuzugänge Nils Blumberg, Clemens Schoppenhauer, Tarsis Bonga und Marcelo de Freitas Costa.

Ein Neuling fehlt. Nach dem unerwarteten Auswahl-Comeback vor einer Woche in der EM-Qualifikation gegen Tschechien darf sich der Bulgare Geogi Sarmov noch zehn Tage lang erholen.

Share.

Leave A Reply