Meldung: Deutsches Tennis-Doppel mit historischem Triumph bei den French Open

0

Paris/Köln – Der Kölner Andreas Mies (28) hat zusammen mit Kevin Krawietz (29) das Doppelturnier bei den French Open in Paris gewonnen.

Kevin Krawietz (l, 29) und Andreas Mies (28) jubeln nach ihrem Finalsieg im Doppel bei den French Open.
Kevin Krawietz (l, 29) und Andreas Mies (28) jubeln nach ihrem Finalsieg im Doppel bei den French Open.

Der 28 Jahre alte Mies und der ein Jahr jüngere Coburger Krawietz setzten sich am Samstag in Paris gegen die Franzosen Jeremy Chardy und Fabrice Martin mit 6:2, 7:6 (7:3) durch.

Für die beiden Tennisspieler ist es ein historischer Triumph. Das Duo holte den ersten Grand-Slam-Titel eines deutschen Doppels seit 82 Jahren.

Die letzten deutschen Doppel-Sieger bei einem Grand-Slam-Turnier waren Gottfried von Cramm und Henner Henkel im Jahr 1937.

Zu den ersten Gratulanten über Twitter zählte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (58).

Für ihren Erfolg bekommen Krawietz und Mies, die erst seit anderthalb Jahren regelmäßig zusammen spielen und in Wimbledon 2018 ihr Grand-Slam-Debüt gaben, einen gemeinsamen Siegerscheck in Höhe von 580.000 Euro.

Die Deutschen Kevin Krawietz (unten rechts) und Andreas Mies (unten links) gewannen gegen die Franzosen Chardy (oben rechts) und Fabrice Martin (oben links).
Die Deutschen Kevin Krawietz (unten rechts) und Andreas Mies (unten links) gewannen gegen die Franzosen Chardy (oben rechts) und Fabrice Martin (oben links).
Share.

Leave A Reply