Video: Die zukünftige Lagrange-Mission der ESA zur Überwachung der Sonne

Das Weltraumwetter beschreibt die sich verändernde Umgebung im gesamten Sonnensystem, angetrieben von der energetischen und unvorhersehbaren Natur unserer Sonne. Sonnenwind, Sonneneruptionen und koronale Massenabwürfe können zu geomagnetischen Stürmen auf der Erde führen, die Satelliten im Weltraum und die darauf angewiesenen Technologien sowie die Infrastruktur am Boden schädigen können.

Die zukünftige Lagrange-Mission der ESA wird die Sonne ständig im Auge behalten. Der Satellit, der sich am fünften Lagrange-Punkt befindet, wird frühzeitig vor potenziell schädlichen Sonnenaktivitäten warnen, bevor er Satelliten im Orbit oder Stromnetze am Boden betrifft, so dass die Betreiber Zeit haben, zum Schutz wichtiger Infrastrukturen zu handeln.

Die ESA arbeitet nun mit der europäischen Industrie zusammen, um die Optionen für das Raumschiff und seine Mission zu bewerten, wobei erste Vorschläge Anfang 2020 erwartet werden.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares