Höhere Treibstoffkosten clip Lufthansa Flügel im dritten Quartal

Deutsche Fluggesellschaft, die riesigen Lufthansa berichtet von höheren Treibstoffkosten und die teuren Integration der aufgelösten Konkurrent Air Berlin getroffen Gewinn im dritten Quartal fallen.

Jahresüberschuss bei der Frankfurter Gruppe sank zwischen Juli und September, 10 Prozent über dem Vorjahr, auf 1,07 Milliarden Euro ($ 1,2 Milliarden).

Trotz des Rückgangs war immer noch besser als ein 983 Millionen Euro von Factset befragten Analysten prognostizieren.

Tätig sind, oder um einige Sondereffekte bereinigte Gewinn zugrunde – das Unternehmen bevorzugte Maß für seine Leistung – auch fiel, vergießen von 10,8 Prozent auf 1,35 Milliarden Euro.

Der Umsatz wuchs 1,5 Prozent auf 9,96 Milliarden Euro.

In einer Erklärung begrüßte Geschäftsführer Carsten Spohr „das zweitbeste Neun-Monats-Ergebnis in unserer Geschichte“ als der Konzern Bereinigtes operatives Ergebnis von 2,4 Milliarden Euro zwischen Januar und September verzeichnete.

Verstärkt durch ein Allzeithoch von 108,5 Millionen Passagiere in den ersten drei Quartalen, die starke Leistung kam trotz gestiegener Treibstoffkosten von 536 Millionen Euro bisher im Jahr 2018.

Lufthansa war auch belastet von Kosten im Zusammenhang mit Verspätungen und Stornierungen sowie hinsichtlich der Integration der Stücke von ehemaligen Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin, die ging letztes Jahr in Konkurs.

In diesem Jahr die Absorption – vor allem durch die kostengünstige Eurowings Division — 170 Millionen Euro gekostet hat, sagte die Gruppe.

Lufthansa bestätigte seine Ganzjahres Ziel für ein bereinigtes operatives Ergebnis „geringfügig“ als im Jahr 2017.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares