Bionische Pilze könnten genug Biostrom erzeugen, um eine LED zu leuchten. 

Es mag wie etwas direkt aus Alice im Wunderland klingen, aber Wissenschaftler haben einen Pilz geschaffen, der Strom produzieren kann.

Sie taten dies, indem sie den Pilz mit 3D-bedruckten Bakterien und winzigen Drähten bedeckten, die genug Energie erzeugen konnten, um eine LED zu leuchten.

Wissenschaftler sagen, dass das Pilzwachstum Schutz, Feuchtigkeit und Nährstoffe bietet, während Bakterien, die in 3D auf die Kappe gedruckt sind, Energie durch Photosynthese liefern.

Winzige Graphenstreifen, die neben den Bakterien gedruckt werden, können Elektronen einfangen, die von den Mikroben während der Photosynthese freigesetzt werden und Bio-Elektrizität erzeugen.

Um ihren seltsamen bionischen Pilz zu verwirklichen, druckte ein internationales Forscherteam unter der Leitung des Indian Institute of Sciences in Bangalore zunächst 3D eine elektronische Tinte mit den Graphenstreifen.

Diese wurden in einem verzweigten Muster auf den Deckel eines lebenden Pilzes montiert.

Dann druckten die Wissenschaftler eine Bio-Tinte mit einer Art von Bakterien, den sogenannten Cyanobakterien, spiralförmig auf die Kappe.

Diese kreuzte sich mit elektronischer Tinte an mehreren Stellen.

An diesen Stellen könnten Elektronen durch die Außenmembran der Bakterien auf das leitfähige Netzwerk von Graphen-Nanoribbons übertragen werden.

Ein Licht auf den Pilz zu werfen, brachte die Cynobakterien zur Photosynthese.

Dadurch entstand ein Strom von rund 65 nanoAmps.

Obwohl dieser Strom nicht ausreicht, um ein elektronisches Gerät zu betreiben, sagen die Forscher, dass eine Reihe von bionischen Pilzen genügend Strom erzeugen könnte, um eine LED zu beleuchten.

Cyanobakterien besitzen eine einzigartige Fähigkeit zur photosynthetischen Energieumwandlung mit einer unübertroffenen internen Quanteneffizienz von fast 100 Prozent“, schreiben Forscher um Sudeep Joshi vom Indian Institute of Science in dem in Nano Letters veröffentlichten Papier.

Die Entwicklung photosynthetischer Organismen in den letzten 2,5 Milliarden Jahren hat zu den effizientesten Antennensystemen zur Absorption einfallender Lichtenergie geführt“, schrieben Forscher.

Die Forscher arbeiten nun daran, mit diesem System höhere Ströme zu erzeugen.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares