„Nein“ stimmt in der Unabhängigkeit von Neukaledonien weit ab …

PARIS, 4. November – Die französische Inselgruppe Neukaledoniens im Südpazifik stimmte am Sonntag in einem Referendum mit 59,5 Prozent gegen die Unabhängigkeit von Frankreich. Zwei Drittel der Stimmzettel wurden gezählt, berichtete der lokale Fernsehsender NC La 1ere auf seiner Website.

Die Beteiligungsquote lag bei 80,7 Prozent. Die vollständigen Ergebnisse waren ab 1130 GMT fällig.

Das Referendum, das Ergebnis eines 30 Jahre andauernden Entkolonialisierungsprozesses, ist die erste Selbstbestimmungsabstimmung, die in einem französischen Territorium abgehalten wurde, seit Dschibuti am Horn von Afrika 1977 für die Unabhängigkeit gestimmt hat.

(Bericht von Geert De Clercq und Sophie Louet, Schnitt von Mark Heinrich)

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares