Local Hataoka gewinnt den Japan Classic von LPGA

TOKYO, 4. November – Der Teenager Nasa Hataoka hat in den letzten fünf Löchern zwei Birdies gewonnen und war am Sonntag der erste lokale Gewinner der LPGA’s Japan Classic seit sieben Jahren.

Die letzte Runde des 19-Jährigen, die mit 67 zu 67 gespielt hatte, reichte für einen Zweitakt-Sieg gegen eine Gruppe von drei Spielern, darunter den Landsmann und den zweifachen ehemaligen Sieger Momoko Ueda.

Ueda, der Meister von 2007 und 2011, beendete das Turnier zusammen mit der Spanierin Carlota Ciganda und einem weiteren japanischen Spieler in Saki Nagamine nach allen drei Schüssen mit 68 aus.

Der australische Minjee Lee, der am Samstag nach einem Acht unter 64-Jährigen mit drei Schüssen in die Endrunde ging, erlebte im Seta Golf Club einen Alptraum eines Tages.

Die Nummer fünf der Welt schoss drei Bogeys und zwei Doppel-Bogeys auf die ersten neun und beendete das Rennen mit 78 für einen 15. Platz.

Hataoka nutzte die Gelegenheit, um ihren zweiten Titel in ihrer zweiten Saison auf der Tour zu gewinnen, nachdem sie zuvor bei der Arkansas Championship gewonnen hatte. Sie mischte sieben Birdies mit ein paar Bogeys, um den Sieg zu erringen.

Die Chinesin Shanshan Feng, Meisterin der letzten zwei Jahre, beendete das Rennen mit einem 30. Rang, nachdem sie mit 72 Punkten sogar noch einen Treffer hinter Hataoka hatte.

Yu Liu, Landsmann und Landsmann Yu Liu, der mit Lee den 15. Platz belegte, zog sich von der Swinging Skirts Taiwan Championship der letzten Woche zurück, nachdem ihm gesagt worden war, dass er nicht von jemandem „hoch oben“ in China spielen sollte, teilte Reuters mit. (Bericht von Nick Mulvenney in Sydney, Bearbeitung von Amlan Chakraborty)

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares