Kardinalszeichen K Matt McCrane, Schnitt WR Kendall Wright

Die Arizona-Kardinäle haben den Kicker Matt McCrane unterzeichnet und den breiten Empfänger Kendall Wright veröffentlicht.

Arizona hob auch defensives Ende Vontarrius Dora zum aktiven Dienstplan von der Trainingsgruppe an und entließ cornerback David Amerson. Die Kardinäle kündigten die Kaderzüge am Samstag an.

Dora trat 2016 als unentwickelter freier Agent in die NFL ein, der von den Denver Broncos unterzeichnet wurde. Das Louisiana Tech Produkt verbrachte auch Zeit mit den Trainingseinheiten der Broncos und Indianapolis Colts, bevor es 2017 in die Trainingsgruppe der Kardinäle aufgenommen wurde. Der 6-Fuß-4, 256-pound Verteidiger verbrachte die Vorsaison mit den Kardinälen, bevor er am 2. September aufgegeben/verletzt wurde und am 30. Oktober in die Trainingsgruppe der Kardinäle zurückkehrte.

Dora erschien 2016 in einem Spiel für die Broncos.

McCrane kam ursprünglich zu den Kardinälen als unentwickelter freier Agent, der im Mai unterschrieb. Das Produkt aus dem Bundesstaat Kansas wurde am 1. September veröffentlicht. McCrane spielte in drei Spielen in dieser Saison mit den Oakland Raiders, nachdem er am 26. September mit dem Team unterschrieben hatte. Er machte 5 von 9 Versuchen und fünf zusätzlichen Punkten, bevor er am 23. Oktober von den Raidern freigegeben wurde. McCrane war im Trainingsteam der Kardinäle, bevor er am 30. Oktober entlassen wurde.

Kardinalskicker Phil Dawson wird für Woche 11 als fragwürdig eingestuft, da er sich mit einer Verletzung der rechten Hüfte beschäftigt. Die Kardinäle veranstalten die Oakland Raiders am Sonntag um 16:05 Uhr im State Farm Stadium in Glendale, Ariz.

Mehr erfahren
Bucs‘ Dirk Koetter wendet sich mit dem Rückruf an OC Todd Monken.
Lions WR Marvin Jones schloss gegen Panthers aus.
Chiefs WR Sammy Watkins verpasst eine weitere Praxis.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares