Fast 2/3 der weltweiten Vorräte im Gebiet der Bär aber $8,5…

Von Sujata Rao

LONDON, Okt 26 – mit 63 Prozent der globalen Index MSCI jetzt in einem „Bärenmarkt“ weltweiten Vorräte schauen überverkauft, aber globalen Aktienfonds dennoch angezogen Zuflüsse von $ 8,5 Milliarden in der vergangenen Woche, sagte Bank of America Merrill Lynch am Freitag.

Weltweiten Vorräte sind für ihren fünften geraden Woche Verluste Überschrift und suchen ihre schlechteste Monat innerhalb der nächsten sieben Jahre festlegen. Der USA S & P500 ist eine Haaresbreite aus verliert alle seine Gewinne für das Jahr inmitten von Befürchtungen, dass abschwächenden Weltwirtschaft und Handelskonflikte Erodieren Unternehmensgewinne.

BAML-Daten – Analyse von Zahlen aus Boston ansässige fließt Tracker EPFR Global für die Woche bis Mittwoch – zeigte, dass nach Wochen der Verkauf von Aktien, 1.742 2.767 globale Aktien 20 Prozent Rabatt auf Gipfeln, gefallen in einer so genannten Baisse.

In den emerging Markets war die Zahl so hoch wie 919 aus 1.150 Aktien – 80 Prozent der Gesamtbevölkerung – während der 1.899 New York Bestände, 1.164 oder 61 Prozent waren im Alter von „Bär“.

Aber Aktienfonds emerging nahm im $ 2,6 Milliarden, den höchsten Zufluss in sieben Monaten, während japanische Mittel $ 5,3 Milliarden erhalten.

US-Aktien zu $ 1,8 Milliarden absorbiert aber Europa hat Abflüsse in 32 der letzten 33 Wochen gebucht.

BAML sagte, trotz großer Markt fällt vor kurzem und Anzeichen von Investor Kaufinteresse, es war zu früh „, von bearish zu bullish flip“.

„Big Picture Erklärung – es ist spätzyklische und Fed anziehen.“ Zyklische Erklärung – Spitze Positionierung, Peak Gewinne, Peak Politik Impulse = Peak-Preise im Jahr 2018, „die Bankanalysten hinzugefügt.

Aber werden als Vorbote einer Rezession feststellend, dass 70 Prozent der weltweiten Vorräte in Bär Territorium im Jahr 2011 gewesen, sagten sie, wenn der Ausverkauf nicht, stellte sich heraus, es könnte einen hervorragenden Einstiegspunkt in den kommenden Wochen oder Monaten zu signalisieren.

Aber Schmerzen weiterhin an den Anleihemärkten mit einer fünften Woche des Abflusses, verlieren $ 7,2 Milliarden zu spüren. Investment Grade sowie Junk-Schulden Geld verloren, vergießen $ 3,1 Milliarden und $ 2,9 Milliarden beziehungsweise, während Schwellenländer Anleihen $ 1,1 Milliarden Abflüsse sah.

BAML darauf hingewiesen, dass die annualisierte in der Nähe von 10 Prozent Verlust auf US-Treasuries und 4 Prozent auf Investment-Grade-Anleihen seit 1970 die dritt-größte wäre. (Meldung von Sujata Rao, Bearbeitung von Marc Jones und David Stamp)

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares