Analyse-Verstand Ihre Sprache! Märkten besessen über…

Von Sujata Rao

LONDON, 25 Okt – wenn die US-Notenbank in einer von 250 Wörtern Erklärung nach Anhebung der Zinssätze letzten Monat, Märkte konzentrierte sich auf nur einem: akkommodierend. Und es war nicht einmal erwähnt.

Die Auslassung eines Wortes, die Fed-Aussagen einen festen Platz in hatte Jahre schickte die Anleiherenditen niedriger Investoren als Signal interpretiert Geldpolitik der Fed war nicht mehr akkommodierenden – so Preise nicht wieder für eine Weile zumindest steigen könnte.

Aber eine Woche später, Fed-Chef Jerome Powell hob die Spekulation sagen weglassen „akkommodierend“ eigentlich nur Politik war Verfahren im Rahmen der Erwartungen. Wann ging er auf zu sagen, dass die Preise waren ein langer Weg von neutralen, Anleihe ergibt stieg nach sieben-Jahres-Hochs.

Willkommen Sie in der Welt der Zentralbankkommunikation. Viel können politische Entscheidungsträger wie antiken griechischen Orakeln, Bände mit einem Wort – vermitteln, sogar ohne es zu sagen.

Zentralbanker haben lange beobachtet ihre Sprache aber mit Asset Kauf Programme aus beschatten und niedrigsten Raten, sie haben erkannt, dass Märkte über künftige Politik – bekannt als vorwärts Orientierung – die richtigen Signale geben nie wichtiger gewesen ist.

Die Fed ist nicht allein überempfindlich Märkte ein Penner Steuern in den letzten Wochen zu geben. Die Anleiherenditen stieg im September, nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) Präsidenten Mario Draghi gesprochen eine „kräftige“ Inflation steigen. Er kam auch später zu sagen, dass das Wort, das er benutzt hatte war nicht soll ein Signal der Politik sein.

Diese neuesten Markt Drehungen nach Fehlinterpretationen von Fed und EZB Kommentare sind jetzt Intensivierung der Debatte um die Heft gegeben, solche semantische Nuancen – und ob im Code Risiken mehr Schaden als nützen, um die Volkswirtschaften der Welt zu sprechen.

„Wenn Sie planen, die Zinsen zu erhöhen, sagen Sie so. Wenn Sie auf mit dieser malerischen Sätzen bestehen, ein Glossar veröffentlichen, damit jeder den Code knacken kann“, sagte Richard Barwell, einer ehemaligen Bank of England (BoE) Ökonom Makro Forschungsleiter bei BNP Paribas Asset Management https://www.bnpparibas-am.com/en jetzt ist.

ERWARTEN, DASS VS BEABSICHTIGEN

Barwell darauf hingewiesen, dass die EZB sagt, es „will“ fällig werdenden Anleihen gekauft unter seiner Konjunkturprogramm investieren aber „erwartet“, um die Zinsen zu erhöhen.

„Erwarten Sie Vs beabsichtigen. Bedeutet dies ein anderes Maß an Engagement? Nach dem Codebuch signalisieren sie an EZB-Beobachter, dass sie die Führung auf Raten weniger verpflichtet fühlen, als sie auf Wiederanlage sind. „Aber warum nicht kommen und sagen, dass?“ sagte er.

So ist die Sorge um die Fehlinterpretation, die Bank für internationalen Zahlungsausgleich https://www.bis.org (BIZ), ein Dachverband für Zentralbanken der Welt, wog in diesem Monat mit einer Papier-https://www.bis.org/publ/work750.htm argumentieren, dass unterschiedliche Interpretationen von Politik hinweisen angeboten wenig nutzen – und auch riskiert wirtschaftlichen Schaden zuzufügen.

Seine Studie der letzten Fed Versprechen abgegeben hat, die Preise niedrig zu halten für einen bestimmten Zeitraum ergab, dass pessimistische Prognosen sah es als ein Signal, das die Wirtschaftsaussichten verschlechtert. Aber Optimisten, die es als ein Versprechen von mehr Reiz interpretiert, hob Wachstum und Inflation Prognosen wiederum fördert größere Ausgaben.

„Unsere Ergebnisse deuten darauf hin nach vorn, dass Führung am effektivsten ist, wenn Beobachter es als eine Verheißung des zukünftigen Stimulus sehen. Dies unterstützt das Argument, dass, wenn Zentralbanken dies deutlich machen können wenn Sie ihre politischen Rahmenbedingungen zu erläutern, nach vorne Anleitung fehlschlagen, um wirtschaftliches Wachstum zu stimulieren. In der Tat, es kann sogar davon abhalten,“sagte der BIZ.

Zentralbank Kommentar scheint auch sehr viel komplexer geworden. Bei der Fed nach der Besprechung Aussagen durchschnittlich 360 Wörter, aber Text Komplexität und Nuance hat stetig zugenommen seit der Finanzkrise Reuters Analyse zeigt.

Klicken Sie hier für eine interaktive Version des Diagramm-https://tmsnrt.rs/2QttXas

SCHWEIGEN IST GOLD

Zentralbanker seit jeher nicht so gesprächig.

Es ist erst 24 Jahre, seit die US-Notenbank öffentlich verkünden Zinsänderungen überhaupt, und nur 20 Jahre seit seiner ersten nach der Besprechung Aussagen.

Nach vorne Anleitung entstanden dann nach der Finanzkrise vor einem Jahrzehnt als Instrument zur direkten Märkte zu einem Zeitpunkt in der Nähe von Null Zinsen und komplexe staatsanleihekäufe Konjunkturprogramme.

Um sicher zu sein, waren die Märkte immer empfindlich auf Politik Sprache. Im Jahr 1996 ehemaliger Fed-Chef Alan Greenspan Bombe Beschreibung der berauschenden Börsen als „irrationalen Überschwang“ Märkte wieder klopfte stark.

Aber damals, es war selten, Märkte überhaupt zu lenken. Es wurde gesagt, dass die Deutsche Bundesbank Kommunikationspolitik in den 1980er und 1990er Jahren war zu lassen Märkte wissen, was sie taten – nur nicht das, was sie morgen tun würde.

Also vor verbalen nickt und zwinkert die Norm wurde, musste Investoren noch lesen, dass die Zentralbank Teeblätter.

Guy Miller, chief Market Strategist bei Zurich Insurance Group, nicht seine Lippen erinnert gerade Greenspans Aktentasche: eine Dokument-gefüllte Aktentasche galt läutet einen Politikwechsel.

„Dinge sind auf einem langen Weg gekommen und das war zum Teil eine Funktion der Finanzkrise. Zeiten waren verzweifelt und war eines der Mittel, die Zentralbanken helfen wollten Märkte forward Guidance geben“, sagte Miller.

Die BoE war auch wortkarg, liefern eine Rede vor einem Jahrhundert im Jahr und nur die Kraft zur Veränderung der Preise im Jahr 1997 gewonnen.

Investoren suchten Hinweise, obwohl, wie der Gouverneur Mimik, BOE Chefökonom Andy Haldane im vergangenen Jahr erinnert witzelnd: „Sterling Krise – trauriges Gesicht.“

Schneller Vorlauf bis 2016 und BoE Kommunikation lief auf 4,5 Millionen Wörter, Haldane sagte. Es hat nicht unbedingt verbesserten Kommunikation mit Gouverneur Mark Carney kritisiert für gemischte Signale über das Timing der Preis steigt.

CODE-CRACKER

Für Vermögensverwalter ist die Frage wie man am besten Nuancen in Sprache gewinnbringend nutzen? Eine Möglichkeit ist es, Menschen vertraut mit der Sprache zu beschäftigen.

Abgesehen von Ökonomen wie Barwell zählen Prominente Ex-zentrale Banker arbeiten für Banken oder Fonds der Bundesbank Axel Weber, der Schweizer Bank UBS Stühle und ehemaligen Dallas Fed-Präsident Richard Fisher, der jetzt bei Barclays.

„Dass die Art des Profils ist sehr gut, wenn Sie versuchen zu entschlüsseln, was ein Politiker wirklich bedeutet,“ Nick Gartside, J.P. Morgan Asset Management https://am.jpmorgan.com/gb/en/asset-management/gim/welcome Einkommen chief Investment Officer festgesetzt.

Tech kann auch in den Code zu knacken. Firmen wie Geschwätz https://prattle.co Karte Sprachmuster für eine schnelle Analyse der Aussagen, Zuweisen von reden „Tauben“ oder „Falken“ Ergebnisse.

Laut CEO Evan Schnidman hat Geschwätz genau über vorhergesagt 96 Prozent der geldpolitischen Beschlüsse G10-Länder seit dem Start vor drei Jahren Aufzeichnungen zu führen.

Aber wie Zentralbanken Konjunkturprogramme ausklingen, gestehen viele Analysten wie Miller, Greenspans Aktentasche in den 1990er Jahren beobachtet, sie sind müde, zwischen den Zeilen lesen.

„Menschen mehr (auf zentrale Banker Ansichten) fixiert sind als Daten und mir, das ist gefährlich,“ sagte er.

(Meldung von Sujata Rao zusätzliche Berichterstattung durch Virginia Furness und Dhara Ranasinghe in London, Jonathan Spicer in Washington Grafik von Ritvik Carvalho; Bearbeitung von Mike Dolan und David Clarke)

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares