Die beliebtesten Haustiernamen von 2018 – und die SEHR ungewöhnlichen Moniker zum ersten Mal auf der Liste.

Die beliebtesten Haustiernamen der Nation für 2018 wurden enthüllt – und einige von ihnen könnten eine Überraschung sein.

Zum zweiten Mal in Folge war Bella der beliebteste Name für weibliche Hunde – knapp hinter der Top-Platzierung Luna als zweitliebste Namensgeberin für weibliche Katzen.

Charlie nahm doppeltes Gold als den diesjährigen meistverwendeten Namen für Katzen und Hunde.

Die Trendliste wurde aus den Daten von 150.000 neu versicherten Haustieren aus ganz Australien von Pet Insurance Australia erstellt.

Vier Buchstabennamen erwiesen sich als eine Erfolgsformel für Mädchenhunde, wobei Luna, Rubin, Coco und Lola alle vertreten waren.

Die Titel, die mit -ie enden, waren ein Hit unter den Jungs, wobei Archie, Alfie und Ollie neben Buddy und Bailey in den Top Ten auftraten.

Neu in der diesjährigen Liste der Hundenamen sind Cooper, Poppy und Milo.

Coco machte zum zweiten Mal in Folge den Schnitt bei weiblichen Katzen, ebenso wie Oscar in der Kategorie Jungen.

Neue Teilnehmer waren Max, Milo und Leo sowie Willow und Lilly.

Nadia Crighton von der Pet Insurance Australia bemerkte die steigende Popularität von filmisch inspirierten Monikern und sagte: „Vergessen wir nicht einige Disney-Favoriten wie Simba und Tigger, die dieses Jahr tatsächlich die Top 10[für Katzen] erreichten“.

Andere Namen, die immer bekannter werden, sind Maleficent, Bambi und Tinkerbell.

Ungewöhnliche Namen wie Arschar, Kiki, Arya und Babushka sind in diesem Jahr „in Mode“.

Moxi, Cheeky und Pork-chop sind weitere bizarre Titel, die bei Tierhaltern immer beliebter werden.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares