Büro-Romanze: Ist dein Kollege verliebt in dich?

Will er nur nett sein oder ist da mehr? An diesen Symptomen erkennst du, ob am Arbeitsplatz jemand ein Auge auf dich geworfen und sich in dich verliebt hat.

Mit kaum jemandem verbringen wir so viel Zeit wie mit unseren Kollegen. Manche nerven, manche werden Freunde und immer wieder springt auch mal der Funke über.

Eine Forsa-Umfrage brachte ans Tageslicht, dass jeder Fünfte sich schon einmal am Arbeitsplatz verliebt hat und dass bei jedem Siebten aus dem Büro-Flirt eine Beziehung wurde. Aber woran merkst du, dass jemand mehr als nur berufliches Interesse an dir hat?

1. Ihr lauft euch öfter als sonst über den Weg

Täuschst du dich oder ist Kollege X immer zufällig dann auf dem Weg in die Pause, wenn du auch gehst? Wenn ein Mitarbeiter dich besonders mag, legt er es darauf an, dir möglichst oft zu begegnen – ob das nun im Lift ist oder in der Teeküche. Dinge, die er dir eigentlich per Mail oder am Telefon mitteilen könnte, möchte er plötzlich persönlich besprechen, er regt (eigentlich überflüssige) Meetings an oder kommt zu dir an den Arbeitsplatz, um dir etwas zu sagen, weil er „sowieso in der Nähe war“. 

2. Der Kollege bemüht sich um den privaten Touch

Wenn ihr dann schon einmal am Reden seid, versucht er (oder sie), das Gespräch von beruflichen auf privatere Themen zu lenken. Zum Einen möchte dein Fan vermutlich etwas mehr über dich erfahren und herausfinden, ob du Single bist; zum Anderen möchte er erreichen, dass du ihn mit anderen Augen betrachtest – nämlich nicht nur als den kompetenten Helfer aus der IT zum Beispiel, sondern als jemanden, der aufregende Hobbys hat oder wie du mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt. Außerdem spielt auch der Wunsch, dich an seinem Privatleben teilhaben zu lassen und dich langsam aber sicher einzubinden eine Rolle.

 

3. Dein Verehrer hängt an deinen Lippen

Während die meisten von uns harmlosen Smalltalk nur mit einem Ohr aufnehmen und vieles wieder vergessen, hört dein Fan dir aufmerksam zu wie kein anderer. In späteren Gesprächen nimmt er dann gern Bezug auf etwas, was du früher einmal gesagt hast. Das ist als Zeichen von Interesse und Aufmerksamkeit nett gemeint, kann im Extremfall natürlich etwas spooky wirken!

 

4. Klingelt dein Telefon auch privat?

Wenn ein Kollege auch außerhalb der Arbeitszeiten Kontakt zu dir aufnimmt, obwohl es dafür keinen dringenden Grund gibt, dann könnte es sehr gut sein, dass er dich einfach nicht aus dem Sinn bekommt. Das müssen natürlich keine Anrufe sein – wenn 90 Prozent der lustigen WhatsApp-Jokes von deinem Kollegen kommen, statt aus deinem Freundeskreis, dann ist das schon mehr als verdächtig. Da möchte sich jemand bemerkbar machen! 

5. Es werden Loblieder auf dich gesungen

Wenn dein Kollege dir neuerdings in jeder Diskussion zur Seite springt, dich unterstützt oder auch verteidigt, wenn einmal etwas schiefging, dann könnte das an seinem Faible für dich liegen. Er findet dich so wunderbar, dass er auch alle anderen wissen lassen möchte, wie clever, kompetent und kollegial du bist. Da werden sich manch andere vielleicht ein Grinsen nicht verkneifen können – du darfst dir jedenfalls deinen Teil denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares