Netflix testet billigere mobile Abonnement-Tiers.

Die Tests werden zunächst auf internationalen Märkten durchgeführt.

Die Zahl der Menschen, die mobile Geräte als primäre Option für das Streaming von Netflix nutzen, wächst weltweit, was nicht verwunderlich ist, dass das Unternehmen angeblich einen neuen Zahlungsplan testet, der sich speziell an mobile Nutzer richtet.

Ein Bericht der malaysischen Zeitung The Star besagt, dass Netflix einen reinen Mobilfunk-Abonnementplan prüft, der die Mitgliederkosten um etwa 50 Prozent senken würde. Telefone und Tablets machen 35 Prozent der globalen Netflix-Anmeldungen aus, so ein Bericht von Recode Anfang des Jahres. Das Wachstum der mobilen Netflix-Nutzer, insbesondere in Ländern, in denen die mobile Nutzung die Zeit des traditionellen Fernsehens oder die Zeit am Computer übertrifft, ist konstant.

Cameron Johnson, Direktor für Produktinnovation bei Netflix, sagte im Juli, dass 60 Prozent der Mitglieder auf der ganzen Welt die mobile App von Netflix nun mindestens einmal im Monat öffnen, um eine Fernsehsendung oder einen Film zu sehen. Ein Teil des Produktplans von Netflix beinhaltet die Entwicklung besserer Tools für mobile Benutzer, die nun TV-Shows für die Offline-Betrachtung herunterladen können. Das Unternehmen stützt sich auf Kunden, die mehr Zeit mit ihren Telefonen und Tablets verbringen wollen, und es führt scheinbar eine billigere Stufe speziell für diese Kunden ein.

Im Moment scheint es, dass Netflix diese neuen Stufen auf internationalen Märkten testet. Das ist sinnvoll, wenn man bedenkt, dass die mobile Nutzung als primäre Option für das Surfen und die Nutzung von Unterhaltung in asiatischen und ostasiatischen Ländern immer beliebter wird. Mobile-first Kontinente, wie Asien und Afrika, verzeichnen den größten Anstieg an konsistenten mobilen Nutzern, so eine Studie aus dem Frühjahr dieses Jahres. Während die mobile Nutzung in den Vereinigten Staaten weiter wächst und wächst – 77 Prozent der Amerikaner nutzen Smartphone-Geräte, so ein Bericht von Pew aus diesem Jahr – ist sie immer noch nicht so groß wie ein Markt.

Netflix will auch seine Reichweite in den internationalen Märkten ausbauen, da dort die größte Wachstumskonzentration liegt. Laut einem aktuellen Ergebnisbericht sind fast 79 Millionen der insgesamt 137 Millionen Netflix-Kunden international. Das Angebot billigerer Pläne für primäre mobile Nutzer ist eine Möglichkeit, dieses Wachstum zu steigern.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 17 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares