Trent Alexander-Arnold biegt es wie Beckham.

Linker Fuß fest gepflanzt, rechter Fuß um den Ball gewickelt, Augen auf dem Tor fixiert….. Trent Alexander-Arnold hat den Meister bei der Arbeit beobachtet.

Wie diese Bilder zeigen, ist die Haltung des Liverpools beim Freistoß fast identisch mit der von David Beckham.

Wenn man den Ball auf diese Weise schlägt, ist es das Ziel, so viel Peitsche und Dip wie möglich zu erzeugen, um den Torhüter zu täuschen.

Das ist es, was am Samstag in der Vicarage Road geschah, als der 20-Jährige den Ball durch die Lücke in der Watford-Mauer rollte, um Ben Foster an Ort und Stelle zu lassen.

Der Treffer war der zweite der Reds beim 3:0-Sieg, bei dem auch Mohamed Salah und Roberto Firmino das Tor fanden.

Nach dem Sieg setzen die Männer von Jürgen Klopp den Druck auf den Tabellenführer Manchester City fort, der mit zwei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze liegt.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares