Traumauftakt für Olympique Marseille in Ligue 1

Olympique Marseille startet mit einem Kantersieg in die neue Ligue-1-Saison.

Der letztjährige Europa-League-Finalist schießt Toulouse mit 4:0 aus dem Stade Velodrome. Dimitri Payet sorgt vom Elferpunkt nach einem Handspiel von Amian Adou kurz vor der Pause für das 1:0. Der Strafstoß wird allerdings erst nach dem Videobeweis, den es seit dieser Saison in Frankreich gibt, gegeben. Erneut Payet (62.) erhöht auf 2:0.

Für die Schlusspunkte sorgen Germain (89.) und Thauvin (92.) in den letzten Momenten des Spiels.

Der Ex-Salzburger Duje Caleta-Car steht bei Marseille noch nicht im Kader.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares