Thiem kennt möglichen Cincinnati-Auftaktgegner

Für Dominic Thiem steht in der kommenden Woche beim ATP-1000-Turnier in Cincinnati die Generalprobe für die US Open (ab 27.8.) auf dem Programm.

Der Niederösterreicher trifft beim mit 6,336 Mio. Dollar dotierten Event nach einem Freilos entweder auf den Ungarn Marton Fucsovics oder einen Qualifikanten. Thiem ist beim siebenten von neun 1000er-Turnieren des Jahres als Nummer 8 gesetzt.

Der 24-Jährige, der im Vorjahr das Viertelfinale erreicht hatte, könnte es im Achtelfinale entweder mit seinem Doppelpartner in Cincinnati, Diego Schwartzman (ARG-12), oder aber auch mit Stan Wawrinka (SUI) oder Kei Nishikori (JPN) zu tun bekommen. Die beiden Letzteren sind ungesetzt.

Thiem befindet sich im untersten Viertel der Auslosung an deren Ende der als Nummer zwei gesetzte Roger Federer seinen ersten Auftritt seit dem Viertelfinal-Aus in Wimbledon bestreitet. Topgesetzt ist Rafael Nadal.

Im Doppel sind neben Thiem auch Oliver Marach, der mit Mate Pavic (CRO) topgesetzt ist, und Alexander Peya/Nikola Mektic (AUT/CRO) im Bewerb. Zum in Toronto diese Woche im Finale möglichen Österreicher-Duell käme es im Falle eines Erstrundensieges von Peya/Mektic in Ohio schon in Runde zwei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares