Supercup: Alaba muss verletzt runter

Als der Ausgang des deutschen Supercups zwischen dem FC Bayern und Eintracht Frankfurt bereits sichere Sache ist, muss David Alaba verletzt vom Feld.

Beim Stand von 4:0 (Endstand 5:0) für den amtierenden deutschen Meister, bleibt der ÖFB-Star nach einem Zweikampf mit Frankfurts Danny da Costa in der 76. Spielminute liegen, wird zunächst an der Außenlinie behandelt und letztendlich vom Platz genommen. Bayern spielt in Unterzahl weiter, da Kovac bereits dreimal gewechselt hatte.

Bei der Siegerehrung ist Alaba nicht mit am Podest. Details über die Verletzung sind noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares