Sport: SGE: Bobic spricht über seine Transferkracher

Fredi Bobic erklärt, wie er die Transfers von Sébastien Haller, Luka Jovic und Ante Rebic umsetzen konnte. „In all diesen Transfers steckt sehr viel Vorarbeit. Vor allem braucht es aber ausreichend Phantasie, den Transfer bei dem ein oder anderen Spieler tatsächlich umzusetzen“, erklärt der Manager von Eintracht Frankfurt im Interview mit dem ‚Focus‘. Das Offensivtrio der Hessen ist derzeit kaum aufzuhalten. Zusammen kommen Haller, Jovic und Rebic bereits auf 18 Bundesligatore.

Bobic fährt fort: „Ich meine damit, dass es auch einen gewissen Mut braucht, sich gewisse Transfers vorstellen zu können. Bei fast allen Transfers gibt es Bedenken von verschiedensten Seiten, aber am Ende braucht es die Courage, einen Spieler trotzdem zu verpflichten. Alles natürlich immer in einem wirtschaftlich vertretbaren Rahmen.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares