Sport: HSV: Becker erläutert Titz-Entlassung

Ralf Becker, Sportchef des Hamburger SV, nimmt Stellung dazu, warum er Trainer Christian Titz vor die Tür gesetzt hat. „Ich habe sehr genau wahrgenommen, dass Christian Titz im Frühjahr einen Umschwung bewirkt hat, dass er Fans und Mannschaft wieder vereint hat. Aber letztlich geht es auch um unsere Ziele, und ich bin sicher: Wenn wir gegen unsere Überzeugung nichts machen, weil wir denken, der HSV muss jetzt zur Ruhe kommen, dann holt uns das am Ende auch ein“, so der 48-Jährige im ‚kicker‘.

Kritiker, die dem Klub nun vorwerfen, in puncto Trainerentlassungen nichts dazugelernt zu haben, kann Becker dennoch verstehen: „Ja, ich habe Verständnis für diese Stimmen. Mir war klar, dass die Entscheidung in der Öffentlichkeit nicht losgelöst von der Vergangenheit bewertet wird, und es ist für Außenstehende sicher schwer zu trennen. Aber ich kann ja nichts für den Personalverschleiß des HSV in der Vergangenheit. Deshalb muss ich mich davon freimachen, dass es Leute gibt, die sagen: Da hat sich nichts verändert.“

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares