Sport: Bayern wollte Koulibaly

Carlo Ancelotti wollte Kalidou Koulibaly zum FC Bayern bringen. Giorgio Ciaschini, Vertrauter des Italieners, sagte in der Radiosendung ‚A Tutto Napoli‘: „Wir haben zu Zeiten bei Bayern über Koulibaly gesprochen. Wenn er gekommen wäre, würden wir heute noch in der Bundesliga arbeiten.“

Der Innenverteidiger blieb jedoch beim SSC Neapel, wo seit Sommer auch Ancelotti arbeitet. In München war der 59-Jährige im Oktober 2017 nach einer 0:3-Pleite bei Paris St. Germain entlassen und durch Jupp Heynckes ersetzt worden.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 3 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares