Schottland Hand Hamburg Verteidiger David Bates Erstauflage

David Bates hat gestern Abend seinen ersten Auftakt in Schottland gefeiert, als Alex McLeish versuchte, seine erschöpfte Mannschaft für die Entscheidungsträger der Nations League mit Albanien und Israel zu verstärken.

Der keltische Torhüter Scott Bain wurde ebenfalls eingezogen, um Craig Gordon zu ersetzen, da sein Teamkollege auf der Liste der Auszahlungen stand, nachdem er das gestrige torlose Unentschieden gegen Livingston mit einer Hüftverletzung verpasst hatte.

Innenverteidiger Bates entschied sich im Sommer für einen Wechsel von Rangers zum SV Hamburg, ein Zug, der damals von einigen Ibrox-Mitarbeitern scharf kritisiert wurde.

Doch die Leistungen des 22-Jährigen in der zweiten deutschen Fußballtabelle waren sehr beeindruckend, so dass der in Kirkcaldy geborene Spieler von Nationalboss McLeish für den entscheidenden Doppelkopf eingezogen wurde.

Es stellt einen bemerkenswerten Anstieg für einen Spieler dar, der bei Raith Rovers begann und in East Stirlingshire und Brechin City auf Leihbasis spielte, bevor er für Rangers unterschrieb.

Er wird in der Schottland-Partei von Ex-Ibrox-Teamkollege Ryan Jack begleitet, der hoffentlich die beiden Länderspiele, die er bereits hat, noch verstärken wird.

Auch der Mittelfeldspieler von Manchester United, Scott McTominay, wurde nachträglich in die Mannschaft aufgenommen, obwohl er an keinem der letzten sechs Spiele von Manchester United beteiligt war und nicht einmal die Bank im gestrigen Derby gegen City erreichte.

Die Nachricht von Bain, dem keltischen Vertreter, kam auf, nachdem er gestern anstelle von Gordon gespielt hatte, der sich beim 2:1-Sieg in der Europa League gegen den RB Leipzig am vergangenen Donnerstag in Parkhead eine Verletzung zuzog.

Bain, 26, gewann seine erste schottische Nationalmannschaft im Sommer im Estadio Azteca.

Torhüter Jon McLaughlin war bereits aus dem Kader ausgeschieden, nachdem er in Sunderlands League One gegen Wycombe antreten durfte. Kilmarnocks Jamie MacDonald ersetzte ihn.

McLeish musste seine Pläne bereits nach den früheren Rückzügen von Charlie Mulgrew, Stephen O’Donnell und Kevin McDonald überarbeiten.

Schottland besucht am Samstag Albanien und empfängt Israel drei Tage später im Hampden Park.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 17 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares