Österreich holt Team-Bronze im Marathon

Österreich darf sich bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in Berlin überraschend über eine zweite Medaille freuen.

Der dritte Platz und damit Bronze der Marathonläufer Lemawork Ketema, Peter Herzog und Christian Steinhammer in der Teamwertung zählt für die Statistik offiziell als EM-Bewerb.

Zuvor herrschte lange Verwirrung darüber, ob die Marathon-Teambewerbe wie bisher nur zum Europacup zählen, oder doch zur EM. Auch Österreichs Leichtathletik-Verband war der Meinung, dass es nur Europacup ist. Auf der Seite des Europaverbandes (EAA) scheint diese Medaille nun aber im Medaillenspiegel auf.

Österreichs Marathon-Trio belegt in 6:49:29 Stunden Rang drei hinter Europameister Italien (6:40:48) und Spanien (6:42:43). Die Schweizer Herren (6:51:58) holen vor Polen, Irland und Deutschland Rang vier.

Es ist die elfte EM-Medaille für Österreich in der EM-Geschichte. Zuvor hatte Lukas Weißhaidinger bei den eutropäischen Titelkämpfen in Berlin Bronze im Diskuswurf gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares