Michael Schumacher könnte „auf dem Rückweg“ sein, behauptet Familienfreundin.

Der enge Kumpel Nicklas Nielsen sagte, dass Schumachers Sohn Mick seine Schwierigkeiten bei der Bewältigung der Verletzungen seines Vaters zugab.

MICHAEL Schumacher könnte „auf dem Rückweg“ sein, hat ein Familienfreund behauptet.

Die Formel-1-Legende ist in der Öffentlichkeit nicht zu sehen, seit er im Dezember 2013 bei einem Skiunfall in Frankreich eine schwere Kopfverletzung erlitten hat.

Und Updates über seinen Zustand waren fast nicht mehr vorhanden, nachdem er 2015 vom Universitätsspital Lausanne in sein Haus am Genfer See zurückgekehrt war.

Der enge Kumpel Nicklas Nielsen hat behauptet, dass Schumachers Lieben in der Öffentlichkeit nie über die Sportikone sprechen werden.

Aber scheinbar nehmen Hinweise von Schumachers Sohn Mick, 19, sagte Nielson: „Es kann sein, dass Michael auf dem Rückweg ist und erst wieder herauskommt, wenn er komplett rehabilitiert ist.“

Sein Sohn Mick, 19, mit dem Michael während des Unfalls 2013 Ski gefahren ist, hat zugegeben, dass es ihm schwer fällt, mit den Verletzungen seines Vaters umzugehen, sagte Nielson.

Er fügte hinzu: „Mick sagt nicht, dass er wegen seines Vaters traurig ist. Er sagte nur manchmal, dass es manchmal schwer ist.“

Im August dieses Jahres berichteten französische Medien, dass Michael in der Lage gewesen sei, Gefühle zu zeigen.

Berührende Kommentare, die angeblich von „Familienmitgliedern“ des Sterns stammen, deuten darauf hin, dass er weint, wenn er schöne Landschaften aus seinem Fenster sieht.

Die „nahen Verwandten“ sagten der Zeitschrift Paris Match: „Wenn man ihn in seinen Rollstuhl setzt, mit Blick auf das schöne Panorama der Berge mit Blick auf den See, weint Michael manchmal.“

Es folgt die Veröffentlichung eines eindringlichen Videos, das Schumacher zeigt, das zwei Monate vor seinem Unfall gedreht wurde.

Das Interviewmaterial wurde von seiner Familie auf der Website der Formel-1-Legende veröffentlicht.

Der Clip wurde am 30. Oktober 2013 gedreht, fast genau zwei Monate bevor Schumacher eine traumatische Hirnverletzung erlitt, nachdem er sich beim Skifahren im Skiort Meribel in den französischen Alpen den Kopf auf einen Felsen geschlagen hatte.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares