Leicester-Stürmer Islam Slimani wechselt zu Fenerbahce für eine Saison-Leihgabe

Der Leicester-Stürmer Islam Slimani hat sich offiziell zu Fenerbahce gesellt, um die Saison 2018/19 zu verlängern.

Slimani, Leicester's Record-Signing für eine Gebühr von £ 30 Millionen im Jahr 2016, hat keine Wirkung in den Midlands und verbrachte die zweite Hälfte der letzten Saison in Newcastle.

Der 30-Jährige ist nun in die Türkei gezogen, Fenerbahce hat am Samstagabend bekannt gegeben, dass er sein Medizinstudium bestanden und seinen Vertrag unterschrieben hat.

Slimani hat in 47 Partien für Leicester 12 Tore erzielt, konnte aber seine Doppelpackung bei Sporting Lissabon nicht wiederholen, was ihn dazu veranlasste, den ehemaligen Stadtboss Claudio Ranieri zu verpflichten, ihn zu verpflichten.

Auf der Website des türkischen Clubs heißt es: "Unser Club hat mit dem englischen Team Leicester City vereinbart, an der Volkszählung als Mietvertrag für ein Jahr Islam Slimani teilzunehmen.

"Algerien Nationalspieler Islam Slimani, nach den Gesundheitschecks, unterzeichnete den offiziellen Vertrag, der ihn Fenerbahce macht."

"Fenerbahce wurde letzte Saison Zweite in der türkischen Superliga und sicherte sich damit ihren Platz in der Champions League-Qualifikationsrunde."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares