Leicester-Flanker Guy Thompson enthüllt grausame Verletzung gegen Gloucester

Der Leicester-Flanker Guy Thompson hat sich nach Instagram begeben, um die Verletzung zu verraten, die ihn während der 36:13-Niederlage seiner Mannschaft gegen Gloucester vom Feld verdrängt hat.

Thompson musste in der ersten Halbzeit in Kingsholm durch Mike Fitzgerald ersetzt werden, da seine Mannschaft zu einer vierten Niederlage der Saison verlor.

Und nach dem Spiel zeigte die hintere Reihe seinen Anhängern die fiese Wunde an seinem Bein, die ihn unfähig machte, weiterzumachen.

Auf seinem Posten sagte Thompson: „Danke für all die Nachrichten, nichts Ernstes, nur ein kleiner Schnitt. Er wird im Handumdrehen zurück sein.

Für sein Team auf dem Feld wurde es nicht viel besser, denn es gab fünf Versuche gegen eine Gloucester-Mannschaft, die von dem zurückkehrenden Danny Cipriani inspiriert war.

Der Fliegenhalbierte schoss neun Punkte und hatte zwei Versuche, nachdem er im Oktober nach seiner roten Karte im Champions Cup gegen Münster ein dreiwöchiges Verbot vollzogen hatte.

Jason Woodward, Matt Banahan, Fraser Balmain und zwei Ollie Thorley-Scores verursachten den Schaden für die Cherry and Whites.

Die Tiger konnten nur durch Mike Williams‘ Trost in der zweiten Hälfte reagieren, wobei Joey Ford acht Punkte vom Tee entfernt war.

Leicester fehlten solche wie George Ford, Manu Tuilagi und Jonny May, die mit der englischen Mannschaft für die Herbstnationalmannschaft dabei sind.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares