Juventus 3-1 Cagliari: Führende Köpfe der Serie A arbeiten, aber triumphieren.

Juventus sicherte sich sechs Punkte Vorsprung an der Spitze der Serie A mit einem hart umkämpften Samstagabend-Sieg gegen den hartnäckigen Cagliari.

Der Meister lag innerhalb von 60 Sekunden durch Paulo Dybala in Führung, wurde aber von Joao Pedro auf 36 Minuten zurückgesetzt – nur Filip Bradaric konnte eine Flanke von Douglas Costa in sein eigenes Netz verwandeln.

Cagliari drängte in der zweiten Halbzeit auf einen Ausgleich, doch in den letzten drei Minuten holte er sich den Ausgleich, als Juan Cuardrado nach einem Konterangriff mit 3:1 ins Ziel kam.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares