Hartberg: Schopp mahnt nach erstem Sieg

Die Erleichterung in Hartberg ist spürbar.

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt holt der Aufsteiger in der 3. Runde endlich die erste Punkte. Und mehr noch: Mit dem 4:2 über Mattersburg gibt es sogar den ersten Sieg in der Bundesliga.

„Wir hätten es uns eigentlich schon in den ersten zwei Spielen verdient, einmal mit einem Sieg davonzukommen. Jetzt wurden wir belohnt. Es ist eine schöne Belohnung für alle, die sich in den letzten Monaten den Arsch aufgerissen haben, damit wir überhaupt in der Bundesliga spielen können“, sagt Trainer Markus Schopp bei „Sky“.

Der Coach spricht seiner Mannschaft nach einer überzeugenden Vorstellung gegen die Burgenländer ein Lob aus. „Was wir geliefert haben, darauf kann man richtig stolz sein. Wir haben von Anfang an das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung.“

Das sehen auch die Spieler so. „Wir waren phasenweise sehr gut. Ich glaube, es war unsere beste Partie bisher“, sagt Torhüter Rene Swete, der einen Elfer parierte.

Mit dem Sieg ist Hartberg nun endgültig in der Bundesliga angekommen. Der erste Dreier sei „ein guter starting point“, meint Schopp, mahnt aber gleichzeitig vor möglicher Überheblichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares