Habib Habibou erzielt in Israel ein bizarres Tor, als er aufstand und verletzten Teamkollegen half.

Habib Habibou ist kein Unbekannter, der das Bizarre auf einem Fußballplatz macht.

Habibou machte sich im belgischen Fußball zuerst einen Namen, als er eine Ente vom Spielfeld warf.

Aber der ehemalige Leeds-Darlehensnehmer spielt jetzt für Maccabi Petah Tikva, und während er am Samstag für sie spielte, geschah etwas anderes, das eher unerwartet war.

Während des Spiels gegen Maccabi Netanya in der israelischen Liga fiel Habibou innerhalb des sechs Yards großen Areals der Opposition auf den Boden, um sich um einen verletzten Teamkollegen zu kümmern.

Das Spiel ging um ihn herum weiter, als er seinem Teamkollegen half, nur damit der Ball auf den hinteren Pfosten gekreuzt werden konnte, wo er niedergekniet wurde.

Anstatt den Ball an ihm vorbeilaufen zu lassen, stand Habibou auf und schob den Ball an dem Torwart von Maccabi Netanya vorbei.

כדורגל ישראלי pic.twitter.com/L7rwww6xR8i

Es war auch in der 87. Minute und damit das Siegtor beim 1:0-Sieg.

Nach dem Spiel twitterte Habibou: „Gott schläft nie, hilf deinem Freund, den er dir mehr geben wird.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 17 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares