Dies “Hollywood-Märchen” des Andreas Herzog

0

Toda raba players and fans of Israeli national team

SO sehen Sieger aus: Andreas Herzog und Willi Ruttensteiner ???? Aus Sicht des @oefb_1904 bitter ????, aber natürlich faire Gratulation ????????⚽️ Gut gemacht! #ISRAUT #israel #österreich???????? #teamchef #sportdirektor #emqualifikation #fussball #haifa #laola1 #spiritofsports

Wenn ein Journalist eine Pressekonferenz mit den Worten “Coach, we are speechless” eröffnet, hat man gerade wohl einiges richtig gemacht.

Ein Beitrag geteilt von Andi Herzog (@herzerl10) am Mär 24, 2019 um 2:04 PDT

Ein Beitrag geteilt von laola1_at (@laola1at) am Mär 24, 2019 um 2:09 PDT

Man kann es drehen und wenden, wie man will, und auch wenn er selbst es aus Bescheidenheits-Gründen wohl ungern liest: Aber dieser 4:2-Sieg von gegen war SEIN Abend.

Andreas Herzog ist Österreichs Rekordinternationaler. Niemand wäre so oft beinahe ÖFB-Teamchef geworden, wie es die Kollegen vom “Standard” einst so schön auf den Punkt brachten. Jetzt besiegte er sein Heimatland in einer Art und Weise, die für viele Israelis historische Relevanz zu haben schien.

“Nach dem Match haben sie mir gesagt, dass es das beste Spiel seit 20, 25 Jahren war und das macht mich als Trainer stolz auf die Mannschaft und ist auch ganz wichtig für den israelischen Fußball”, meint Herzog rund eine Stunde nach dem Schlusspfiff im Kreis österreichischer Medienvertreter.

Relativ kurz nach dem Spielende plauderte Herzog im Kreis anderer Landsleute, und zwar mit ÖFB-Präsident Leo Windtner, Sportdirektor Peter Schöttel und Geschäftsführer Bernhard Neuhold.

Ob der eine oder andere ÖFB-Würdenträger dabei insgeheim dachte, dass Herzog vielleicht doch keinen so schlechten österreichischen Teamchef abgegeben hätte? Man weiß es nicht.

Share.

Leave A Reply