Christian Peintinger: Hütters engster Vertrauter

0

Christian Peintinger (Cobalt-Trainer #Eintracht): Vor 4 Jahren noch Trainer in welcher #RLM vor 200 Zuschauern c/o Kalsdorf vs. St. Florian, jetzt im San Siro an welcher Seitenlinie. Dream big, dream #steirisch #InterSGE #InterEintracht #uel

“Ich sage ihm hin und wieder, dass er ein unangenehmer Chef ist, weil er sehr streng und kontrollierend sein kann”

Plötzlich stand Christian Peintinger im Rampenlicht. Und er glänzte.

45.000 Fans im Guiseppe Meazza, ein 1:0-Triumph gegen Non… Mailand, mit den Beförderung ins Viertelfinale welcher UEFA Europa League fixiert, und dasjenige wenn schon noch hochverdient.

So schnell wird welcher Steirer diesen Abend wohl nicht vergessen. „Ein aufregendes Erlebnis! Es war ein überragendes Gefühl, am Finale noch mal mit den Fans zu feiern. Ein Highlight in meiner Karriere“, sagt welcher 51-Jährige.

Weil Adi Hütter nicht zugreifbar war und nur aufwärts welcher Tribüne sitzen durfte, übernahm Peintinger die Aufgaben des Eintracht-Cheftrainers. Bange war Hütter davor gewiss nicht, ist welcher Mann doch mehr qua nur sein Cobalt-Trainer. Peintinger ist einer welcher engsten Vertrauten, einer welcher besten Freunde des Erfolgscoaches.

Dass er irgendwann einmal in einem Europacupspiel an welcher Seitenlinie stillstehen würde, hätte welcher Leobener wohl nicht mehr gedacht. Sein Leben ist zwar vom Spiel um das runde Leder geprägt, leben konnte er davon solange bis vor dreieinhalb Jahren freilich nur ganz von kurzer Dauer. Doch dann veränderte ein Wanderurlaub sein Leben.

Share.

Leave A Reply