Brentford unter Schock, nachdem Robert Rowan mit 28 Jahren stirbt.

Brentfords technischer Direktor Robert Rowan ist im Alter von 28 Jahren gestorben, wie der Club mitteilte.

Rowan war seit 2014 für Brentford tätig und übernahm im Februar die technische Leitung.

Brentford sagte: „Alle im Club sind von den Nachrichten am Boden zerstört worden. Alle unsere Gedanken sind bei Roberts Frau, seiner Familie und all seinen Freunden – viele von ihnen arbeiten bei Brentford.

Brentfords Kommunikationsbeauftragter, Chris Deacon, sagte: „Schreckliche, verheerende Nachrichten heute. Eine einzigartigere Figur im Fußball, die Sie nie finden werden. So ein brillanter Typ, mit dem man arbeiten, reden und Fußball spielen kann.

Er wird von allen in Brentford, von mir selbst und sicher auch von seiner Familie sehr vermisst werden. Ruhe in Frieden, Rob.

Aston Villa Stürmer Scott Hogan, der im Januar 2017 für 12 Millionen Pfund von Brentford in den Villa Park zog, schrieb: „Traurige Nachrichten. Nachdem ich mein Knie zum zweiten Mal in Brentford verletzt hatte, nahmen Rob und der Besitzer mich zum Abendessen mit, um einem besorgten jungen Mann seine Zukunft zu versichern. Ich habe sogar meinen Vertrag verlängert.

Ein wahrer Gentleman, der sich sorgte. Gedanken mit jedem RIP Rob.

Rowan war ein wesentlicher Bestandteil der Entscheidung von Brentford, die Akademie zu schließen und ein B-Teammodell zu implementieren.

Der Verein hatte entschieden, dass die Wahrscheinlichkeit, Spieler für die erste Mannschaft zu produzieren und prestigeträchtigere Vereine für junge Talente abzuwehren, ein zu großes Risiko für die Kosten darstellt.

Es ist die Maximierung Ihrer Ressourcen auf so wenig Menschen wie möglich“, zitierte Rowan, als er von der BBC auf einer Tagung des schottischen Fußballverbandes im Dezember 2016 sagte.

Viele Fußballvereine haben eine Hierarchie aus erster Mannschaft und Akademie. Ich bin anderer Meinung und glaube, dass man, wie im Geschäftsleben, um das Potenzial seiner Vermögenswerte zu maximieren, ihnen die besten Ressourcen zur Verfügung stellen muss.

Wir unterzeichnen Spieler mit zwei- oder dreijährigen Verträgen in dieser elitären Altersgruppe, von 17 bis 21 Jahren, wo es nicht so viele Variablen oder Einflussfaktoren gibt.

Wir haben es mit Spielern zu tun, die aus dem System von Chelsea, Arsenal, Tottenham, Manchester United, Man City herausgefallen sind, weil es unvermeidlich ist, dass sie ein paar Fehler machen werden, das ist die Schwierigkeit der Rekrutierung – es ist sehr schwer, die Entwicklung vorherzusagen.

Wenn Sie ein erfolgreicher Geschäfts- oder Fußballverein sein wollen, müssen Sie ihn auf Ihre eigene Weise aufbauen, nachdem Sie sich Gedanken darüber gemacht haben, was in Ihrer Umgebung nachhaltig, sinnvoll und erreichbar ist.

Teilen Ist Liebe! ❤

tekk.tv

Lange Zeit war Paul Florian in der TV-Branche tätig. Schon immer gab es eine Schublade voller Handys (und später Smartphones) in seiner Wohnung. Als Online-Redakteur hat der Nerd in ihm diese Schublade nun für Tekk geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares