Bayern München Chef enthüllt Jadon Sancho lehnte es ab, für Borussia Dortmund zu unterschreiben. 

Jadon Sancho lehnte die Chance ab, sich dem deutschen Riesen Bayern München anzuschließen und für einen Umzug nach Borussia Dortmund zu stimmen, wie sich herausstellte.

Der Teenager-Flügel, der am Donnerstagabend seinen ersten Start in England gegen die USA machen wird, kam im Sommer 2017 aus Manchester City nach Dortmund.

Sancho spielt nun in der Bundesliga für Lucien Favres Top-Team, nachdem er Dortmund nur 8 Millionen Pfund gekostet hat.

Die Tageszeitung Bild hat kürzlich behauptet, dass Bayern die Möglichkeit, Sancho zu unterzeichnen, abgelehnt habe, da die Mitglieder ihres Vorstands nicht sicher seien, ob er sich als eine gute Investition erweisen würde.

Doch Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat inzwischen zugegeben, dass es tatsächlich der Youngster war, der sich gegen einen Wechsel in die Allianz Arena entschieden hat.

Es ist wahr, dass der Bayern München Jadon Sancho sehr gut wollte und ihm deshalb ein Angebot machte, das leider nicht angenommen wurde“, sagte er Bild.

Der 18-Jährige Sancho hat sich in dieser Saison als eine Offenbarung für Dortmund erwiesen und in 17 Einsätzen fünf Tore erzielt, damit seine Mannschaft sieben Punkte vor dem fünftplatzierten Bayern liegt.

Der ehemalige City Youngster hat in diesem Monat seinen zweiten Einsatz in der Mannschaft von Gareth Southgate erhalten und ist für seinen ersten Start im Freundschaftsspiel Wembley am Donnerstag bereit.

Nach dem Debüt von Sancho’s Three Lions gegen Kroatien im vergangenen Monat sagte Southgate: „Er hat seinen Zeh getaucht, er hat sich gut geschlagen und ist als nächstes auf einer anderen Ebene der Herausforderung.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares