Arsenal-Stürmer Danny Welbeck wird in der zweiten Operation am gebrochenen Knöchel operiert.

Danny Welbeck hatte eine zweite Operation, um seinen gebrochenen rechten Knöchel am Montagabend zu reparieren.

Es versteht sich, dass nach der ersten Operation ein zusätzlicher Eingriff erforderlich war, wobei Arsenal den Diagnose- und Genesungszeitraum von Welbeck in den nächsten 48 Stunden bestätigen sollte.

Welbeck ging Ende letzter Woche unter das Messer, um den Knöchel zu stabilisieren, den er am Donnerstag bei der Ziehung der Europa League gegen Sporting Lisbon verletzt hatte. Das zweite Verfahren war die Reparatur der Verbindung.

Arsenal-Mediziner sind zuversichtlich, dass Welbeck sich vollständig erholen wird, aber da sein Deal am Ende der Saison ausläuft, besteht ein großer Zweifel, ob er wieder für den Verein spielen wird.

Wie lange Welbeck am Rande bleibt, hängt vom Ausmaß der Bandschäden und Prellungen bis zum Knochen ab.

Unterdessen hat Arsenal-Torhüter Bernd Leno verraten, dass die Mannschaft der Gunners ihren verletzten Teamkollegen auf Video vor dem Unentschieden am Sonntag gegen Wolves genannt hat.

Leno sagte: „Wir alle bedauern ihn und hoffen, ihn auf dem Platz zu sehen, weil er ein wichtiger Spieler für die Mannschaft und auch in der Garderobe ist.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares