Von den Schmetterlingen im Bauch bis zum schnsten Moment

Wedding rings.

Bild: colourbox.de

Von den Schmetterlingen im Bauch bis zum schnsten Moment

Ja, ich will! ein berhrender Moment und rundherum ein groes Fest

#artikelsidebar #renderSlot_Middle1 {
margin-bottom: 20px;
}
#detailTextLongread #renderSlot_Middle1 {
float: right;
margin-left: 10px;
margin-right: -210px;
margin-top: 10px;
}

Vom guten Gefhl, zusammen zu sein oder von Schmetterlingen im Bauch, von Glcksgefhlen und dem Schweben auf Wolke Sieben ist die Rede und eines Tages wird aus dem „Ich liebe dich!“ ein Heiratsantrag und fr alle, die sich ber ein „Ja!“ freuen knnen, beginnt eine Phase der mehr oder weniger aufwendigen Vorbereitungen.

Man heiratet heute nicht mehr, weil man sich gesellschaftlich dazu verpflichtet fhlt. Nein man heiratet, weil man will und diese Einstellung fhrt zu einer groen Freiheit und Vielfalt bei der Gestaltung.

Manche Paare wollen eine Feier im kleinen Rahmen oder ein groes Fest mit der ganzen Familie, allen Freunden und Arbeitskollegen. Manche trumen von einer Hochzeit im Schloss, manche wollen auf der grnen Wiese mit Blick in die Natur heiraten. Manche wollen sich nur am Standesamt trauen lassen, manche wollen eine religise Zeremonie und andere entscheiden sich fr eine vllig freie Zeremonie.

Der Moment, der fr Gnsehaut sorgt

Egal, wie aufwendig die Hochzeit werden soll, bei der Vorbereitung sollte man auf Begleitung setzen. Dabei geht es einerseits um die Organisation und Gestaltung des Festes und andererseits auch um die Reflexion der eigenen Gefhle und der Erwartungen an die gemeinsame Zukunft. Die Hochzeitsrednerin Kristina Hrtenhuber-Wendner (www.zuckerworte.com) gestaltet Trauungen, die frei sind von Regeln und Richtlinien. Dabei geht es um die freie Wahl des Trauungsortes – Wiese, Htte, Berg, Schloss, See, Schiff, … ein Platz, der fr das Paar von Bedeutung ist auch zu einem Zeitpunkt, der auergewhnlich sein kann wie zum Beispiel zum Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang. Die Gestaltung der Zeremonie – Musik, Rituale, Eheversprechen, Tausch der Ringe – soll so einzigartig sein, wie das Paar selbst. „Das Eigentliche, worum es geht, ist die Trauung selbst. Es ist der groe fixe Bestandteil einer Hochzeit, der Moment, der einfach fr Gnsehaut sorgt. Es geht um das Ja-Wort, das ist der entscheidende Augenblick“, sagt Kristina Hrtenhuber-Wendner. Sie trifft sich mit den Paaren, lsst sie erzhlen, was fr sie wichtig ist, erstellt ein Konzept mit Ritualen und formuliert mit dem Brautpaar sehr persnliche Gelbnisse. Whrend der Trauung sorgt sie dafr, dass sich das Brautpaar auf den Moment konzentrieren kann, in dem sie sich ihr Ja-Wort geben.

Zauberhaftes Rundherum

Rund um die festliche Trauungszeremonie wird das Hochzeitsfest gestaltet. Von der liebevoll gestalteten Einladung und den Tisch- sowie Menkarten bis zur Wahl des Mens, der Hochzeitstorte, den Getrnken und der Musik gibt es fr das Brautpaar dabei viel zu tun und der Anspruch ist hoch, denn es sollte kein beliebiges, sondern ein ganz persnliches Hochzeitsfest werden. Vereinfachen kann man die Vorbereitungen, wenn man sich an einen Hochzeitsplaner bzw. Hochzeitsplanerin wendet.

 

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares