UHR: Basketballspieler wirft billigen Schuss, tritt die Fitchburger Nationalelf an und ist vom Campus ausgeschlossen.

Ein Aufflammen der Emotionen veranlasste den Junior-Basketballspieler der Fitchburg State University, Kewan Platt, aus einem Spiel zu werfen, von seinem Team zu werfen und vom Campus und allen Schulaktivitäten auszuschließen. Während eines Spiels gegen Nichols College am Dienstag warf Platt einen rechten Ellbogen auf das ungeschirmte Gesicht von Nate Tenaglia.

Während der schwindenden Minuten des 84-75 Gewinns durch Nichols College, hatte Platt den Ball am offensiven Ende. Unter der Aufsicht von Tenaglia lancierte Platt einen 3-Punkte-Schuss, der von der Felge abprallte. Tenaglia schien Platt nicht zu berühren, der sich an den Schiedsrichter wandte, als ob er nach einem Foul fragte.

Als Nichols den Ball über den Platz schoss, bekam Tenaglia einen offenen 3-Punkte-Schuss und nahm ihn aus der Ecke. Nach dem Durchlaufen, etwa eine Sekunde später, als er seinen Schuss sah, stürmt Platt den Schützen und wirft einen harten rechten Ellbogen zu Tenaglias Gesicht und schlägt ihn zu Boden. Obwohl der Schiedsrichter unter dem Korb den Treffer nicht sah, tat es der folgende Schiedsrichter.

Platt ist ein Juniorwächter, der kürzlich zum Basketballspieler der Woche für die Massachusetts State Collegiate Athletic Conference ernannt wurde. Am späten Dienstagabend traten Fitchburger Staatsbeamte Platt aus dem Team und hinderten ihn an allen Schulaktivitäten. Am Mittwoch hob der MSCAC seinen am Montag vergebenen Preis für den Spieler der Woche auf.

„Darüber hinaus wird der Fall vom Staat Fitchburg zur Prüfung weiterer Sanktionen geprüft“, tweeten MASCAC-Beamte. „Der MASCAC hat auch seinen Player of the week Award geräumt. Sein Verhalten steht im Widerspruch zur Mission der MASCAC, die auch guten Sportsgeist beinhaltet.“

Die Konferenzbeamten haben sich auch bei Tenaglia und den Mitgliedern des Nichols College Teams entschuldigt.

Platt ist nicht mehr in der Liste der Teams aufgeführt.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares