Uerdingen trennt sich von Trainer Meier

0

Dasjenige Team ist gespickt mit ehemaligen Bundesliga-Spielern, doch welcher Fortuna bleibt aus. Nun hat Drittligist KFC Uerdingen zum zweiten Mal den Trainer suspendiert.


Norbert Meier sollte den ambitionierten Drittligisten KFC Uerdingen in die zweite Spielklasse resultieren. Doch welcher ehemalige Bundesliga-Trainer holte mit seinem Team in sieben Spielen nur drei Punkte und nun hat sich welcher Klub von Staatschef und Mäzen Mikhail Ponomarev von Meier rechnerunabhängig. Welcher 60-Jährige hatte den KFC erst Zustandekommen Februar qua Nachfolger von Stefan Krämer übernommen.

Nachdem dasjenige Team um den 2014er-Weltmeister Kevin Großkreutz gegen die abstiegsbedrohten Gäste von Fortuna Köln nur zu einem 1:1 (1:1) und damit im zehnten Spiel in Folge ohne Triumph geblieben waren, zog welcher Klub Konsequenzen. Gegen Köln standen neben Großkreutz mit Dominic Maroh, Assani Lukimya, Maximilian Beister und Adam Matuschyk vier weitere Profis mit Bundesliga-Erleben in welcher Startelf.

Gegen Köln brachte Beister (12. Minute) die Wirt in Spitze. Hamdi Dahmani (20.) glich wenig später aus. Ende dem Aufstiegsrennen hat sich die Uerdingen, dasjenige nachher welcher Hinrunde noch hinaus Sitzplatz drei lag, inzwischen verabschiedet. Denn Siebter hat welcher KFC acht Punkte Verzug hinaus den Relegationsrang. Ein Nachfolger zu Händen Meier steht noch nicht verspannt.

Share.

Leave A Reply