Sentix-Umfrage – Investoren blicken skeptischer auf Euro-Zone

A cyclist holding an umbrella passes by the euro currency sign in front of the former headquarters of the European Central Bank (ECB) during heavy rain in Frankfurt, Germany, November 20, 2017. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Berlin (Reuters) – Die Stimmung der Investoren in der Euro-Zone trübt sich zusehends ein.

Der Sentix-Index für den Währungsraum fiel im November auf 8,8 Zähler von 11,4 Punkten. Dies ist bereits der dritte Rückgang in Folge und zugleich der tiefste Wert seit gut zwei Jahren. “Der Zenit ist klar durchschritten”, sagte Sentix-Experte Manfred Hübner am Montag unter Berufung auf eine Befragung unter 991 Anlegern. Die Lagebeurteilung bleibe zwar “noch klar positiv”, doch die Abkühlung schreite voran. Die Ursachen für diese Entwicklung seien vielfältig: Dazu trügen neben außenwirtschaftlichen Faktoren wie der Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump auch europäische Themen bei – so etwa die Diskussion über die Zukunft der Autoindustrie in Deutschland und die Schwäche des Bankensektors.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 3 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares