Pinturault gewinnt letzten Riesenslalom – Nächste Kugel zu Händen Hirscher

0

Beim Weltcup-Finale in Andorra hat Alexis Pinturault den letzten Riesenslalom des Winters gewonnen und seine starke Spielzeit mit Reihe zwei in welcher Gesamtwertung gekrönt. Die Kugel hatte Marcel Hirscher schon sicher – ob er sie noch mal Vorteil verschaffen kann, blieb ungeschützt.

Kombinations-Weltmeister Alexis Pinturault hat den letzten Riesenslalom welcher Spielzeit gewonnen und sich den zweiten Spielfeld im Gesamtweltcup schon vor dem Torlauf am Sonntag gesichert.

Dieser Skirennläufer aus Französische Republik war beim Weltcup-Finale in Soldeu am Sonnabend 0,44 Sekunden schneller denn Marco Odermatt aus welcher Schweiz. Reihe drei in Andorra ging an den Slowenen Zan Kranjec. “Es ist wunderbar”, sagte Pinturault dem TV-Sender ORF.

Die Kristallkugel zu Händen den Triumph in welcher Disziplinwertung hatte Marcel Hirscher aus Ostmark schon vor dem Start ebenso sicher wie seinen schätzen Triumph serienmäßig im Gesamtweltcup. “Es ist sehr cool, diese Kugel zu haben. Es ist wunderbar und surreal, die jetzt zum sechsten Mal zu haben”, sagte Hirscher übrig die Riesenslalom-Trophäe.

Neureuther und Hirscher – zeugen sie weiter?

Die große Kugel bekommt er nachdem dem Torlauf am Sonntag (10.30/13.15 Uhr/Zweites Deutsches Fernsehen und Eurosport), unter dem wiewohl Felix Neureuther an den Start geht und sein womöglich letztes Weltcup-Rennen fährt.

Im gleichen Sinne unter Hirscher ist ungeschützt, ob welcher Dominator welcher vergangenen Jahre seine Karriere fortsetzt. “Wenn ich weiter fahre, dann habe ich viel Arbeit zu erledigen”, sagte Hirscher. Aufwärts Pinturault fehlten ihm gen Reihe sechs welcher Tageswertung 1,74 Sekunden. Er müsse sich nachdem dem Torlauf vereinen klaren Kopf zeugen und eine gute Turnier treffen.

Schmid scheidet zu Beginn aus

Dieser einzige deutsche Starter Alexander Schmid war im ersten Pforte ausgeschieden. Die erhofften Weltcup-Punkte zu Händen eine gute Ausgangsposition im kommenden Winter verpasste welcher WM-Achte damit. Champion Deutscher im Riesenslalom-Klassement ist Stefan Luitz gen Reihe elf.

Er hatte tags zuvor Gelingen mit seiner Revision vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS und seinen Weltcup-Triumph aus dem Monat der Wintersonnenwende zurück bekommen. Von dem Rennen in Beaver Creek war er vom Skiweltverband wegen eines Regelverstoßes disqualifiziert worden. 
© dpa

Share.

Leave A Reply