Neukaledonien stimmt im Referendum dafür, Französisch zu bleiben: Teilergebnisse

PARIS, 4. November – Wähler in Neukaledonien, Frankreichs Archipel im Südpazifik, beschlossen, in einem Referendum französisch zu bleiben.

Nach teilweisen Ergebnissen Sonntag, etwa 60 Prozent der 175.000 wahlberechtigten Menschen – vor allem Nachkommen von kolonialen Siedlern, sagte „Nein“ zum Aufruf der Pro-Unabhängigkeit indigenen Kanaken.

Die Beteiligung am Referendum betrug 73,68 Prozent.

Neukaledonien liegt mehr als 16.700 km vom französischen Festland entfernt und wurde 1946 zum französischen Überseegebiet erklärt.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares