Michelle Obama enthüllt Malia bat Barack, in der Abschlussballnacht cool zu sein.

In ihren neuen Memoiren Becoming eröffnete Michelle Obama viele Aspekte ihres Lebens als First Lady, darunter die Mutter wachsender Mädchen im Teenageralter, während ihr Mann, der ehemalige Präsident Barack Obama, das Land regierte. Obwohl sie unter der ständigen Aufsicht des Secret Service stand, enthüllte Michelle Obama, dass ihre Töchter in der Lage waren, einige einfache Freuden der Teenagerzeit zu genießen, wie z.B. zum Abschlussball der High School zu gehen.

Michelle Obama erzählte Details über die Abschlussballnacht ihrer ältesten Tochter Malia Obama im Frühjahr 2015. Malia Obama, die damals 16 Jahre alt war, hatte nur eine Bitte ihrer Eltern: „Bleib einfach cool, bitte, ok?“

Michelle Obama enthüllte, dass Malia Obama von einem „Jungen, den sie irgendwie mochte“, zum Abschlussball eingeladen wurde. Unter ihrer Sicherheitsmaßnahme durften weder Malia Obama noch ihre Schwester Sasha Obama in Fahrzeugen reisen, ohne von jemandem vom Geheimdienst begleitet zu werden, was die Reise zum Abschlussball für Malia Obama, die mit ihrem Date zum Schulfest fahren wollte, besonders schwierig machte.

Michelle Obama sagte, dass sie und Barack Obama eine „Ausnahme“ für den Abschlussball machten und Malia Obama erlaubten, die Regeln für die besondere Nacht zu brechen. Auf Wunsch ihrer Tochter blieben sie auch ruhig und kühl, als ihr Date kam, um Malia Obama abzuholen.

„Am festgesetzten Abend kam ihr Date in seinem Auto an und riss die Sicherheit am südöstlichen Tor des Weißen Hauses, folgte dem Weg und um den Südrasen herum, an dem Staatsoberhäupter und andere Gäste-Würdenträger normalerweise ankamen, und ging dann spielerisch tapfer in das Dip Room, das in einem schwarzen Anzug gekleidet war“, erinnerte sich Michelle Obama in dem Buch.

Sie fuhr fort, Malia Obamas „Verlegenheit, die bereits während der Aufzugsfahrt zu schwelen begann“, zu sagen, um den Jungen mit beiden Eltern im Schlepptau zu treffen. „Ich war barfuß, und Barack war in Flip-Flops. Malia trug einen langen schwarzen Rock und ein elegantes, schulterfreies Top. Sie sah wunderschön aus und war etwa 23 Jahre alt.“

Ihre Tochter beschreibt den Moment, in dem ihre berühmten Eltern ihr Date trafen, immer noch als „ein wenig unerträglich“.

So nervös wie Michelle Obama für den Abschlussball ihrer Tochter war, sie hatte ein Stück Trost, in das die meisten Eltern nicht eingeweiht sind. Der Geheimdienst war für die Veranstaltung noch vor Ort, obwohl niemand im selben Fahrzeug wie Malia Obama fuhr. „Barack und ich schüttelten dem jungen Mann die Hand, schnappten ein paar Bilder und umarmten unsere Tochter, bevor wir sie auf den Weg schickten“, schrieb sie.

fuhr sie fort: „Wir nahmen den vielleicht unfairen Trost in dem Wissen, dass Malias Sicherheitsdetail im Grunde genommen die Stoßstange des Jungen bis zum Restaurant reiten würde, wo sie vor dem Tanz zum Abendessen gingen und die ganze Nacht über im ruhigen Dienst bleiben würden.“

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares