Louisville feuert Bobby Petrino, nachdem die Kardinäle das siebte aufeinander folgende Spiel verloren haben.

Louisville hat sich vom Cheftrainer Bobby Petrino getrennt, nachdem die Kardinäle am Samstag ihr siebtes Spiel in Folge verloren hatten, was den Rekord des Teams in dieser Saison auf 2-8 brachte.

Die Nachrichten wurden zuerst von Yahoo Sports berichtet, das Quellen zitierte, die anonym innerhalb des Programms der Kardinäle bleiben wollten. Der Louisville Athletic Director Vince Tyra bestätigte jedoch die Entscheidung, Petrino zu entlassen.

„Wir möchten Bobby danken, dass er unser Fußballprogramm zu einigen der besseren Jahreszeiten geführt hat, die wir in der Vergangenheit bei UofL während seiner beiden getrennten Amtszeiten hier hatten. Zu diesem Zeitpunkt sind wir jedoch der Meinung, dass das Programm eine andere Führung braucht, und wir schulden es unseren Schülern – Athleten und Fans -, dass wir das ändern“, sagte Tyra.

„Ich hatte nicht das Vertrauen, dass es in der nächsten Saison ohne Veränderung passieren würde, und es muss jetzt losgehen. Wir erwarten, dass wir bald einen neuen Cheftrainer bestimmen, um unser Fußballprogramm wieder auf die nationale Ebene zu bringen.“

Petrinos Entlassung ist sofort wirksam und er wird den Rest der Saison nicht trainieren.

Eine Pressekonferenz ist für 14.00 Uhr Ortszeit geplant, damit Vance sich mit der Zukunft des Programms befassen kann. Yahoo Sports berichtet, dass Lorenzo Ward zum Interimstrainer ernannt wird.

Petrino trainierte zuvor Louisville von 2003-06 mit einem 41-9 Rekord. Nachdem er mit den Atlanta Falcons trainiert und mit dem College in Arkansas und Western Kentucky angehalten hatte, kehrte er 2014 nach Louisville zurück. Für Petrinos zweiten Einsatz mit der Schule hält er einen 77-35 Rekord und vier Schalenauftritte mit einem Schalengewinn, dem Music City Bowl 2015.

Der Vertragskauf von Petrino wird auf rund 14 Millionen Dollar geschätzt.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares