Ivanschitz beendet seine aktive Fußball-Karriere

Nun ist es besiegelt!

Andreas Ivanschitz gibt via Facebook das Ende seiner aktiven Fußball-Karriere bekannt. Der 35-jährige Burgenländer ist seit Sommer vereinslos und musste sich erst zu dieser endgültigen Entscheidung durchringen.

„Heute, nach 19 unglaublichen Jahren, habe ich entschieden, meinen Rücktritt vom Profi-Fußball bekanntzugeben“, schreibt der ehemalige ÖFB-Teamkapitän (69 Länderspiele, 12 Tore) und weitgereiste Legionär, der unter anderem bei Rapid, Salzburg, Panathinaikos, Mainz, Levante und Seattle spielte.

Seine letzte Station absolvierte der offensive Mittelfeldspieler in den vergangenen eineinhalb Jahren bei Viktoria Pilsen.

„In den letzten Monaten habe ich viel nachgedacht und realisiert, dass der schwierigste Part im Profi-Sport das Loslassen ist“, schrieb Ivanschitz.

Andreas Ivanschitz hat seinen Abschied vom Profi-Fußball bekanntgegeben – eine eindrucksvolle Karriere geht zu Ende!

…die besten Bilder seiner sehr bewegten Karriere!

Wohin ging’s?

Oder ein 2:3 gegen Real – aber es folgten noch viele andere Spiele.

Ehe eine neue Zeitrechnung anbrach – in den USA. Ivanschitz schloss sich den Seattle Sounders an.

…und machte dort die MLS unsicher.

Grund zum Jubeln gab es genug…

Das absolute Highlight: Ivanschitz krönte sich als bisher erster Österreicher zum MLS-Champion!

Am Ende der Karriere folgte ein Gastspiel in Tschechien.

Bei Viktoria Pilsen zeigte er im schon höheren Alter noch sein Können.

Auch dort holte er einen Meistertitel – ehe er im Frühjahr 2018 in Pilsen sein letztes Spiel seiner Profi-Karriere bestritt.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares